Die Luftfahrtmesse am Bodensee
AERO 2022
Die eMagic One macht „sogar die Vögel neidisch“ Samuel Pichlmaier
9 Bilder

Neues eVTOL: Die eMagic One macht "sogar Vögel neidisch"

Ultraleichtes eVTOL Die eMagic One macht „sogar die Vögel neidisch“

Mit seiner Firma eMagic Aircraft hat Michael Kügelgen ein ultraleichtes eVTOL gebaut und bereits in die Luft gebracht. Für das Fluggerät wurden zwei separate Systeme entwickelt.

Im Foyer Ost der AERO 2022 zeigt sich zum ersten Mal das ultraleichte eVTOL eMagic One. Mit dem Fluggerät hat Konstrukteur Michael Kügelgen gezeigt, dass sein Konzept eines elektrisch motorisierten Ultraleichtflugzeugs mit konventionellem Zugpropeller und zusätzlichem Rotorsystem realisierbar ist. Dank ihrer insgesamt acht Rotoren kann die eMagic One senkrecht starten und landen, der Dreiblatt-Zugpropeller sorgt für den Vortrieb. "Sogar die Vögel sind neidisch", so der selbstbewusste Slogan von eMagic Aircraft.

Samuel Pichlmaier
Acht Rotoren lassen die eMagic One senkrecht starten und landen.

Ein Flugzeug, zwei Systeme

Damit das klappen kann, wurden für das eVOLT zunächst zwei separate Flugsysteme konzipiert. "Wir haben uns als Strategie vorgenommen, das Flächenflugzeug unabhängig vom Copter zu entwickeln", erklärt Kügelgen den Ansatz der Konstruktion. Als beide Systeme in der Flugerprobung einwandfrei funktionierten, habe man sie zu einem System verheiratet, erklärt der Konstrukteur. Der Erstflug fand bereits im vergangenen Jahr statt.

Samuel Pichlmaier
Das spartanische Cockpit bietet Platz für eine Person.

Leicht und robust

Die eMagic One ist in Carbon-Sandwich-Bauweise realisiert. Ziel des Konzepts ist eine Flugzeit von rund zwei Stunden. Das Fluggerät ist nach Angaben des Herstellers besonders leicht und zugleich robust konstruiert. "Wir haben die eMagic One aber in erster Linie als Proof of Concept gebaut", betont Kügelgen. Vorstellen könne man sich aber eine weiterentwickelte Kit-Version für den US-amerikanischen Markt und ein flugfertiges Gerät für den europäischen Markt.

Zur Startseite
Mehr zum Thema AERO 2022
Flugzeuge
Szene
Ultraleicht
Flugzeuge
Mehr anzeigen