in Kooperation mit
Themen-Special
AERO digital 2020: Die Online-Luftfahrtmesse
Pilatus Pilatus Aircraft Ltd.

Pilatus PC-12 NGX

Mehr Komfort und mehr Geschwindigkeit

Pilatus legt den Schwerpunkt auf die überarbeitete Turboprop Pilatus PC-12 NGX. Auch der Business Jet PC-24 sollte nach Friedrichshafen kommen.

Der Schweizer Flugzeughersteller hatte die jüngste Generation seiner erfolgreichen Single-Turboprop im Oktober 2019 auf der Geschäftsluftfahrtmesse NBAA-BACE in Las Vegas enthüllt. Herzstück ist das neue Triebwerk PT6E-67XP von Pratt & Whitney Canada mit elektronischer Propeller- und Motorsteuerung sowie Autothrottle. Die nun erhöhte Reisegeschwindigkeit gibt Pilatus mit 290 Knoten (537 km/h) an. Die Kabine profitiert ebenfalls vom Upgrade: Der "Propeller Low Speed"-Modus soll die Geräuschkulisse an Bord weiter reduzieren, beim Interieur haben Kunden die Wahl zwischen sechs Ausstattungsvarianten von BMW Designworks und die vergrößerten Fenster orientieren sich am hauseigenen Business Jet PC-24. Auch das Cockpit mit Honeywell-Avionik ist aus dem Jet bekannt, der kürzlich die Zulassung für den Betrieb auf unbefestigten Pisten erhalten hat. Pilatus wollte seine beiden Flugzeuge in der Halle und auf dem Freigelände präsentieren.

Das könnte Sie auch interessieren
Szene
Ultraleicht
Szene
Flugzeuge