Die Luftfahrtmesse am Bodensee
AERO 2022
Moderne Ju-52 kommt Samuel Pichlmaier

Moderne Ju-52 kommt

AERO 2022 Moderne Ju-52 kommt

Die Junkers Flugzeugwerke AG will eine Neuauflage der legendären Ju-52 bauen. Sie soll besonders einfach zu fliegen sein.

Eine erste, Aufsehen erregende Neuigkeit auf der AERO 2022 verkündete die Schweizer Firma Junkers Flugzeugwerke AG aus St. Gallen-Altenrhein. Das Team um Unternehmer Dieter Morszeck will die Ju-52 NG als moderne Version des legendären Oldtimers bauen und in die Luft bringen. Alle Systeme sind nach modernstem Standard geplant, während die Konstruktion weitgehend dem originalen Vorbild entsprechen soll.

Die neue Ju-52 NG wird voraussichtlich von drei Triebwerken des Typs RED A03 von dem deutschen Motorenbauer RED Aircraft angetrieben. Sie sollen je 550 PS liefern und sehr effizient sein. Ein deutlich geringerer Verbrauch der Ju-52 NG gegenüber dem Original soll nach Angaben des Konstruktionsteams außerdem durch die Reduzierung des Leergewichts von 10,5 auf 8,6 Tonnen realisiert werden. Bereits 2026 könnte die moderne Version der Trimot zu Rundflügen mit Passagieren starten. Das Konzept sieht außerdem vor, dass die Ju-52 NG für die Piloten sehr unkompliziert und einfach zu fliegen ist. Auf der AERO 2022 ist ein Modell des geplanten Flugzeugs zu sehen.

Zur Startseite
Mehr zum Thema AERO 2022
Flugzeuge
Szene
Ultraleicht
Flugzeuge
Mehr anzeigen