in Kooperation mit
Textron

Textron: 17 neue Cessnas für die Civil Air Patrol

Textron 17 neue Cessnas für die Civil Air Patrol

Die US-amerikanische Civil Air Patrol setzt weiter auf Flugzeuge von Textron Aviation. Jüngst bestellte die Organisation 17 neue Flugzeuge der Typen Skyhawk, Skylane und Stationair.

Elf Cessna 172S Skyhawk, fünf 182T Skylane und eine T206HD Turbo Stationair wird Textron an die Civil Air Patrol liefern, bei der bereits fast 550 Cessna-Flugzeuge im Dienst stehen. Darüber informierte das Unternehmen aus Wichita, Kansas, in einer Pressemitteilung.

"Wir freuen uns, dass Cessna-Muster weiterhin die bevorzugte Plattform für die Einsätze der CAP sind", sagte Bob Gibbs, Vice President, Special Missions Sales bei Textron. "Die Cessna-Kolbenflugzeugflotte ist in der Allgemeinen Luftfahrt für ihre Betriebskosten, Leistung und Langlebigkeit bekannt – alles wichtige Faktoren für eine Organisation, die eine Vielzahl von Gemeinden im ganzen Land unterstützt."

Als zivile Einheit der Luftwaffe führt die CAP Missionen für Regierungsbehörden aus, und auch Staaten und Gemeinden der USA können auf die gemeinnützige Organisation zurückgreifen. Typische Einsatzszenarien sind Verbindungsflüge im Katastrophenfall, die Suche nach Vermissten oder der Transport von Blutkonserven. 2019 waren die CAP-Piloten an der Rettung von 117 Menschenleben beteiligt, die Cessna-Flotte flog dabei fast 96.000 Stunden.

Zusätzlich zum jüngst geschlossenen Vertrag hat die Civil Air Patrol schon 2019 19 neue Flugzeuge bestellt, deren Auslieferung bereits begonnen hat und zwei Turbo Stationair ausgeliefert wurden. Inzwischen ist die Organisation der weltweit größte Betreiber von Cessna-Kolbenmotorflugzeugen.