in Kooperation mit

Garmin bringt das G1000 NXi

Integrated Flight Deck der neuen Generation

Garmin präsentiert, kaum hat das neue Jahr begonnen, das erste Neuheiten-Highlight. Für das beliebte Glascockpit G1000 gibt es mit dem G1000 NXi einen Nachfolger. Damit geht jetzt vieles drahtlos.

The G1000 NXi system erhielt modernere Prozessoren, die die Grafikprozesse deutlich beschleunigen und dazu eine neue LED-Hintergrundbeleuchtung das Displays bei geringerem Stromverbrauch. Die Initialisierung des Systems erfolgt jetzt innerhalb von wenigen Sekunden nach dem Anschalten, so dass Frequenzen und Flugplandaten sofort zur Verfügung stehen.

Mit dem Feature Garmin Flight Stream kann die Aviation Datenbank des G1000 NXi ohne lästige Kabelverbindung upgedatet werden. Zu den vielen verbesserten und neuen Funktionen gehört auch die Unterstützung des Situationsbewusstsein gibt es Surface Watch, das warnt wenn es auf Flughäfen mit komplexen Rollbahnsystemen zur Irritationen kommen sollte. Für Sichtanflüge werden Anflughilfen im HSI unterlegt.

Die ersten Auslieferungen des G1000 NXi sollen im Februar erfolgen, zunächst mit den Zulassungen für die King Air 200 und dann die King Air 300/350. –  Vom Garmin G1000 Integrated Flight Deck wurden bis heute über 16000 Exemplare weltweit ausgeliefert.

Top Aktuell Pete McLeod (CAN) Red Bull Air Race Diamond Aircraft unterstützt Pete McLeod
Beliebte Artikel Projekt eVTOL Pipistrel und Honeywell entwickeln Flugtaxi Technik Museum Sinsheim feiert 50 Jahre Concorde und Tupolew 144
Aerokurier Stellenangebote Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d) Jobangebot EMT sucht Leichtflugzeugbauer (m/w) Jobangebot Svege-Flugzeugführer Stellenausschreibung Luftfahrzeugführer/in gesucht
Anzeige