in Kooperation mit
Patrick Holland-Moritz

GAMA und IAOPA

Mitmachen: Umfrage zur General Aviation

GAMA und IAOPA möchten wissen, wie es um die General Aviation in Europa bestellt ist und laden Flugzeugbesitzer zur Teilnahme an ihrer jährlichen Umfrage ein. Ziel ist eine Erhöhung der Flugsicherheit. Erste Resultate gibt es auf der AERO.

Die General Aviation Manufacturers Association (GAMA) und der International Council of Aircraft Owner and Pilot Associations (IAOPA) haben mit Unterstützung der Europäischen Agentur für Flugsicherheit (EASA) und der AERO Friedrichshafen die europäische Umfrage 2020 zur Allgemeinen Luftfahrt gestartet. Die Befragung dient dazu, Trends in der Allgemeinen Luftfahrt besser zu verstehen und Daten zu Flugzeugausrüstung und Flotten zu erhalten. Die so gewonnenen Informationen sollen in Analysen für mehr Flugsicherheit einfließen. Die Umfrage endet am 5. April 2020. Erste Ergebnisse sollen auf der AERO (1. bis 4. April in Friedrichshafen) vorgestellt werden.

Die Initiatoren werten die Umfrage aus dem vergangenen Jahr als Erfolg: Es gab Antworten zu mehr als 6000 Flugzeugen aus 32 europäischen Ländern. Die Ergebnisse wurden von der EASA in ihrem jährlichen Sicherheitsbericht zur Berechnung der Unfallraten für nicht gewerbliche Flugzeuge verwendet. In diesem Jahr wollen GAMA und IAOPA die Beteiligung der Piloten und Flugzeughalter weiter erhöhen, um die Genauigkeit der Ergebnisse zu verbessern und sicherzustellen, dass alle Länder Europas gut vertreten sind.

„Diese Umfrage ist ein wichtiger Schritt für ein besseres Verständnis der Aktivitäten der Allgemeinen Luftfahrt in ganz Europa. Die Durchführung dieser Umfrage auf jährlicher Basis wird uns helfen, unsere Verbesserungen für die Sicherheit der Allgemeinen Luftfahrt zu fokussieren“, sagte Dominique Roland, Head of General Aviation bei der EASA.

AERO-Projektleiter Roland Bosch erklärte: „Die AERO Friedrichshafen als führende Messe der Allgemeinen Luftfahrt in Europa ist stolz darauf, diese von der GAMA und der IAOPA geführte Initiative zur Verbesserung der Sicherheit der Allgemeinen Luftfahrt zu unterstützen.“

Hier geht es zu den Ergebnissen der Umfrage von 2019.

Hier geht es zur Umfrage 2020.