in Kooperation mit
Frank Martini
10 Bilder

aerokurier Innovation Award - mit Video!

Das sind die innovativsten Hersteller der General Aviation

AERO 2019

Beim Innovation Award küren die Leser des aerokurier jedes Jahr zur AERO die innovativsten Marken und Fluggeräte in zehn Kategorien. Am heutigen Mittwochabend wurden die Gewinner feierlich bekanntgebeben.

Längst ist er eine feste Institution in der Branche, und wer ihn gewinnt, darf sich glücklich schätzen: Der Innovation Award, die große Leserwahl des aerokuriers, erfreut sich Jahr für Jahr großer Beliebtheit – bei der Leserschaft ebenso wie bei den zur Wahl stehenden Firmen. In diesem Jahr stimmten 3.640 aerokurier-Leser in zehn Kategorien für ihre Lieblingsprodukte ab. Das sind deutlich mehr als im Vorjahr: 2018 hatten bei der Leserwahl 2.778 Personen teilgenommen.

Am Abend des heutigen ersten AERO-Messetages in Friedrichshafen baten aerokurier-Redaktionsleiter Lars Reinhold, Sales Director Guido Zähler und Publisherin Natalie Lehn im Rahmen einer großen Gala die diesjährigen Gewinner auf die Bühne. Ebenfalls wurden in diesem Rahmen die Sieger der „Best Brands“-Markenwahl präsentiert, die parallel zum Innovation Award stattgefunden hatte.

Volle Hütte beim aerokurier Innovation Award
55 Sek.

Motorflug: Sieg für Blackshape

In der Kategorie Motorflug entschied die Blackshape Gabriel mit 35,0 Prozent der abgegebenen Gesamtstimmen das Voting deutlich für sich. Der zweite Platz ging an Aquila und die A212 GX Turbo mit 27,0 Prozent. Rang drei sicherte sich die Magnus Aircraft Fusion / eFusion aus Ungarn, für die sich immerhin 14,4 Prozent der aerokurier-Leser entschieden.

Cirrus Vision G2 vor An-2-Turboprop

Bei den Jets und Turboprops fiel das Ergebnis noch deutlicher aus. Hier machte Cirrus mit seiner SF50 Vision G2 das Rennen. 32,6 Prozent der Leser entschieden sich für die neueste Version des kleinen, einstrahligen Businessjets. Auf den zweiten Platz kam mit 16,5 Prozent die russische SibNIA TVS-2DTS – eine Neuauflage des legendären Doppeldeckers Antonow An-2 mit Propellerturbine, bei der Rumpf und Tragflächen aus Kohlefaser-Verbundwerkstoffen bestehen. Ebenfalls aufs Treppchen schaffte es Cessnas Citation Longitude, die 11,0 Prozent der Leser für such gewinnen konnte.

Patrick Holland-Moritz
Peter Funk von FK Aircraft freut sich über den zweiten Platz in der UL-Kategorie.

Die Kategorie „UL und LSA“ war ebenfalls eine klare Angelegenheit. Hier kam keiner an der Breezer Sport vorbei. 39,2 Prozent aller Teilnehmer wählten den schnittigen Tiefdecker mit Einziehfahrwerk zu ihrem Favoriten. Dahinter folgen die FK Aircraft FK 9 Mk VI mit 12,0 Prozent und der Dauerbrenner Comco Ikarus C42 mit 11,2 Prozent – allerdings in der Elektrovariante.

Klarer Sieg für Bell Jet Ranger X

Sieger bei den Hubschraubern wurde der Nachfolger einer Legende: Die Bell 505 Jet Ranger X setzt als neueste Jet Ranger-Version die lange Erfolgsgeschichte des US-Helikopters fort und überzeugte auch die aerokurier-Leser: 37 Prozent gaben dem Bell-Heli ihre Stimme, der damit der Kopter SH 09 (23,1 Prozent) und der CoAX 2D von edm aerotec (17,8 Prozent) auf die Plätze zwei und drei verwies.

In der Kategorie Tragschrauber setzte sich dagegen der Rotorvox C2A mit 45,3 Prozent der Stimmen an die Spitze. Knapp dahinter folgte der German Gyro Matto mit 44,7 Prozent, auf dem Bronzerang landete der aventura-s der aventura.aero AG. Für ihn entschieden sich 8,9 Prozent der Teilnehmer.

Peter Hanusas FW 190-Replika begeistert die Leser

Klarer Sieger bei den Segelfliegern wurde der Schempp-Hirth Ventus 3 mit 33,5 Prozent der Wählerstimmen. Rang zwei sicherte sich Stemme mit der S12G, für die sich 24,4 Prozent entschieden. Dahinter reihte sich die Schleicher ASK 21B mit 21,2 Prozent ein.

Besonders spektakulär sind die Flugzeuge, die in der Kategorie „Custom Built“ zur Wahl standen. Hier machte der Nachbau eines historischen Jägers das Rennen: Die Fw 190-Replika von Peter Hanusa konnte 43,5 Prozent der aerokurier-Leser für sich begeistern. Wer sich die Maschine aus nächster Nähe einmal „live“ ansehen möchte, hat auf der AERO übrigens noch bis Samstag am aerokurier-Stand in Halle A3 die Gelegenheit dazu. Für die zweitplatzierte Draco Mike Patey entschieden sich 36,7 Prozent, die doppelrümpfige Jak 110 von Jeff Boerboon vereinte 12,5 Prozent der Stimmen auf sich und erreichte damit Rang drei.

Peter Hanusa gewann mit seiner FW 190-Replika den Award in der Kategorie Custom Built.

Auch Siemens, Garmin und aeroPS siegen

Bei den Antrieben konnte Siemens mit seinem Hybrid-Antrieb die Leserschaft überzeugen: 44,5 Prozent gaben dem innovativen Motorenkonzept made in Germany ihre Stimme. Auf den zweitplatzierten Rotax 915 IS entfielen 34,7 Prozent, der Rolls-Royce Pearl 15 auf Platz drei erreichte 20,4 Prozent.

In der Kategorie Avionik entschied Garmin das Rennen mit 37,1 Prozent für sein Touchscreen-Flight Display G500/G600 TXI klar für sich. Auf das Kollisionswarnsystem Air Traffic von AIR Avionics entfielen 26,5 Prozent der Stimmen. Damit sicherte sich AIR Avionics den zweiten Platz vor Dynon, für dessen portables Mini-EFIS D3 sich 19,1 Prozent der Leser begeistern konnten.

Der Sonderpreis Aviation des aerokurier-Innovation Awards ging 2019 an aeroPS. Für die innovative Möglichkeit, Landeentgelte am Flughafen mittels App zu bezahlen, votierten 37,6 Prozent der teilnehmenden Leser. Auf Platz zwei kam mit 35,5 Prozent der Flugplatz Schönhagen, auf dem seit Ende 2018 auch IFR-Anflüge möglich sind. 26,2 Prozent der Leser stimmten dagegen für das Tempersystem msquare, mit der sich gewölbte Flächen tempern lassen. Das bedeutet Rang drei.

Patrick Zwerger
Glückliche Gesichter: die Gewinner des aerokurier Innovation Awards 2019.

Best Brands – die Lieblingsmarken der aerokurier-Leser

Kategorie Werkzeuge
1. Dremel (44,5 Prozent)
2. Hazet (36,4 Prozent)
3. Knipex (36,1 Prozent)

Kategorie Headsets
1. Bose (78,6 Prozent)
2. David Clark (31,0 Prozent)
3. Lightspeed Aviation (26,7 Prozent)

Kategorie Fliegeruhren
1. Breitling (53,4 Prozent)
2. Garmin (29,4 Prozent)
3. Omega (27,6 Prozent)

Kategorie Treib- und Schmierstoffe
1. Liqui Moly (41,5 Prozent)
2. Shell (39,1 Prozent)
3. Air BP (34,8 Prozent)

Kategorie Luftfahrtshops
1. Siebert Luftfahrtbedarf (47,2 Prozent)
2. Friebe Flugbedarf (44,5 Prozent)
3. Eisenschmidt (32,6 Prozent)

Die aerokurier-Crew gratuliert allen Gewinnern zur Auszeichnung mit dem aerokurier Innovation Award.

Zur Startseite
Motorflug Flugzeuge Mooney Aircraft Unsichere Zukunft für Mooney

Nach der überraschenden Pressemeldung über die Freistellung aller...

Das könnte Sie auch interessieren
AERO 2019
Motorflug
Flugzeuge
Zubehör
Segelflug