in Kooperation mit

Rückblick AERO 2019 - mit Video

Rekord-Ausstellung und Aussteller-Rekord

AERO 2019 Foto: Messe Friedrichshafen
AERO 2019

Die AERO 2019 ist Geschichte – und zwar eine erfolgreiche: Das AERO-Messeteam zog am Samstag zum Messeschluss ein überwältigendes Fazit. Und auch mancher Aussteller feierte seinen ganz persönlichen Messerekord.

Die Verantwortlichen der AERO sind zufrieden: Mit 757 Unternehmen aus 40 Ländern sei die Internationale Luftfahrtmesse am Bodensee 2019 so groß wie nie gewesen, hieß es aus Friedrichshafen. „Auch die Auslandsbeteiligung war entsprechend hoch: Jeder zweite Aussteller kam aus dem Ausland. Und die Besucherzahlen sind mit 32 100 ebenfalls höchst erfreulich.“

Messechef Klaus Wellmann, Bereichsleiter Roland Bosch und Projektleiter Tobias Bretzel können zum Abschluss der Fachmesse stolz und selbstbewusst von einem guten Gesamtergebnis sprechen: Die 27. AERO verzeichnete ein Aussteller-Plus von sieben Prozent. Alle wichtigen Firmen aus der Allgemeinen Luftfahrt waren am Bodensee präsent.

Rekord-Aussteller: Peter Funk ist seit 30 Jahren dabei

Foto: Frank Martini
Peter Funk freute sich mit Helen Wang und Mitarbeiter Hans-Peter Horlé über die jahrzehntelangen Messeerfolge der FK Aircraft auf der AERO. Helen Wang, die erstmals die AERO besuchte und höchst beeindruckt war, war mit ihrem Mann Prof. Dr. Aiping Luo als Hauptinvestoren in Funkes Unternehmen eingestiegen.

Ein Aussteller ragte 2019 statistisch gesehen jedoch ganz besonders heraus: Seit 1989 hat Peter Funk mit seiner Firma FK-Aircraft nur eine einzige AERO ausgelassen. Damit hält er der nun zu Ende gegangenen Friedrichshafener Luftfahrtmesse seit nunmehr 30 Jahren die Treue – ein Ausstellerkord, den sonst nur Winfried Otto von Piper Deutschland zu toppen wusste, der nicht eine einzige Messe versäumt hat.

Funk, der den Aufbau seines Unternehmens in einer Garage begonnen hat, darf man damit zu den Urgesteinen der Luftfahrtmesse am Bodensee zählen. Genauso wie seine FK9, die in inzwischen sechster Version das UL-Muster mit der längsten und wohl auch erfolgreichsten Modellgeschichte ist. Sein Debüt auf der erstmals 1977 ausgerichteten Messe gab Funk bereits auf der achten AERO 1989. Grund genug für die Messeveranstalter und die aerokurier-Redaktion, Peter Funk für seine langjährige Bereicherung der AERO und seine Verdienste um die Entwicklung des UL-Baus in Deutschland von Herzen zu gratulieren.

AERO 2019: Impressionen aus Friedrichshafen
Top Aktuell Nachrichten für Luftfahrer Flugbeschränkung während Oktoberfest
Beliebte Artikel „Jugend fliegt“ in Eisenach-Kindel Fußgängern Lust aufs Fliegen machen Veranstaltungen und Luftfahrt-Service airside-Hangar in Speyer eröffnet
Aerokurier Stellenangebote BHS Helicopterservice stellt ein Sales Manager & Head of Ground Operations (m/w/d) Airbus Defense and Space Manching sucht DICH! EASA/DEMAR PART66 Certifying Staff (m/w/d) CAT B1/CAT B2 Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d)
Anzeige
Kiosk-Suche