in Kooperation mit
Eisenschmidt

Digital Fly-in: Eisenschmidt lädt zum Pilotentalk

Digital Fly-in Eisenschmidt lädt zum Online-Pilotentalk

Flugsicherheit, Praxistipps und Know-how: um diese Themen dreht sich auch das zweite Digital Fly-in, zu dem Eisenschmidt am 19. Februar auf seinen Youtube-Kanal einlädt, um Piloten auch in Zeiten von Corona Möglichkeiten der Fortbildung zu bieten.

Winterliches Mistwetter und die nach wie vor anhaltende Corona-Pandemie machen es für Piloten momentan alles andere als leicht, im Training zu bleiben. Selbst klassische Nebensaison-Aktivitäten wie Flugsicherheitsabende oder Forbildungen für Fluglehrer und technisches Personal sind aus Infektionsschutzgründen vielerorts nicht möglich. Dank moderner Kommunikationstechnik bieten nur digitale Zusammenkünfte die Chance, sich mit gleichgesinnten auszutauschen.

Bereits Mitte Oktober vergangenen Jahres hatte der Pilotshop und Kartendienstleister Eisenschmidt zu einem digitalen Fly-in eingeladen, um via Youtube-Channel spannende Flugsicherheitsthemen zu präsentieren. Auch bei der zweiten Auflage, die am 19. Februar stattfindet, geht es wieder vor allem darum, wie man das Fliegen vor allem zu Saisonbeginn sicherer machen kann.

Start am 19. Februar, 16 Uhr

Um 16 Uhr begrüßt Moderator Herwart Goldbach, der vielen Piloten von der AERO als Gesicht der Awareness Campaign der DFS bekannt sein dürfte, die Zuschauer. Um 16.10 Uhr referiert er über die Änderungen der Luftraumstruktur 2021. Eine knappe Stunde später übernimmt Peter Hartmann vom Luftrsportverband Reinland Pfalz und schildert seine Erfahrungen mit der Flugausbildung unter Pandemiebedingungen. Zur Diskussion heißt es um 17.35 Uhr unter dem Titel "Wann bin ich fit für den Saisonstart". Moderiert von Herwart Goldbach bringen Rechtsanwalt und Luftfahrtsachverständiger Frank Dörner, Versicherungsfachmann Martin Peschke und Peter Boneto, Berufspilot und Senior Aviation Consultant bei Eisenshcmidt, ihre Expertise zu diesem Thema zusammen.

Zwei weitere Veranstaltungsslots um 19.05 und 19.30 Uhr sind thematisch noch offen, um 20 Uhr soll die Veranstaltung mit einer Verabschiedung durch Eisenschmidt-Geschäftsführerin Ina Coutandin enden.

Die Veranstaltung ist über den Youtube-Channel von Eisenschmidt erreichbar. Auf der Website zur Veranstaltung können Piloten vorab Fragen einreichen, die dann während des Livestreams beantwortet werden.