in Kooperation mit

Übernahme der Stuttgarter Flugdienst GmbH

Atlas Air Service erweitert Flotte in Stuttgart

Foto: Atlas Air Service

Atlas Air Service hat die insolvente Stuttgarter Flugdienst GmbH übernommen und stärkt dadurch seine Präsenz im Süden der Republik. Am Flughafen Stuttgart betreiben die Bremer jetzt zwei Cessna Citation im Charterbetrieb.

Die Flugzeugflotte der seit Mai insvolventen Stuttgarter Flugdienst GmbH ist durch eine Übernahme an Atlas Air Service übergegangen. Auch sieben Mitarbeiter hat AAS in ein festes Arbeitsverhältnis übernommen, weitere Mitglieder des ehemaligen Flugdienst-Teams bleiben auf Basis einer freien Mitarbeit an Bord. Am Flughafen Stuttgart betreibt AAS mit Hauptsitz in Bremen jetzt somit eine Cessna Citation CJ3+ und eine Cessna Citation Encore im eigenen AOC (Air Operator Certificate).

Als Spezialist für Business Aviation ist Atlas Air Service seit 1970 am Markt. An den Standorten in Bremen und Augsburg sind insgesamt 250 Mitarbeiter beschäftigt. Das Leistungsspektrum umfasst den Service für Business Jets ebenso wie Handel, Wartung, Charter und Management.

Top Aktuell East Campus eröffnet Gulfstream erweitert MRO-Kapazitäten
Beliebte Artikel Neuausrichtung des Portfolios RUAG verkauft Business Aviation AG an Dassault Kundenservice und Support Textron vergrößert Ersatzteillager in Düsseldorf
Aerokurier Stellenangebote OFD sucht Pilot Fliegen Sie dort, wo manche Urlaub machen OFD sucht Pilot für BN-2/GA-8/C-172 Mamminger Konserven stellt ein Pilot (m/w) für Werksverkehr gesucht Jetzt bewerben BHS sucht First Officer Airbus Helicopters EC135 (m/w/d)
Anzeige
Kiosk-Suche