Textron Aviation

Cessna SkyCourier erhält den Segen der FAA

Textron Aviation Cessna SkyCourier erhält die Zulassung

Die US-Luftfahrbehörde FAA hat der Cessna SkyCourier ihren Segen erteilt. Textron Aviation möchte das erste Exemplar der zweimotorigen Turboprop in Kürze an den Erstkunden FedEx Express übergeben.

Etwas später als erwartet hat Textron Aviaton in den USA die Musterzulassung für seine neue Twin-Turboprop Cessna SkyCourier erhalten – angestrebt war die Zertifizierung der Federal Aviation Administration anfangs für 2020, später dann für das Jahr 2021. Die Produktion des von Grund auf neu entwickelten Schulterdeckers ist bereits angelaufen und die Indienststellung beim Erstkunden FedEx Express soll in Kürze erfolgen. Drei Flugzeuge haben während des Testprogramms, das mit dem Erstflug am 17. Mai 2020 begonnen hatte, mehr als 2100 Stunden in der Luft verbracht. Die erste serienkonforme SkyCourier hatte im Februar die Werkshallen in Wichita verlassen. Erstkunde ist das Logistikunternehmen FedEx Express, das Ende 2017 bei der Vorstellung des Projekts 50 Frachtflugzeuge bestellt und sich Optionen für weitere 50 Exemplare gesichert hat. Gemeinsam mit weiteren Flottenbetreibern hat FedEx Express die Entwicklung begleitet, um Design, Funktionen und Wartungsmöglichkeiten des Flugzeugs mitzugestalten. Darüber informiert der Flugzeughersteller in Wichita, Kansas, in einer Pressemitteilung.

"Das Erreichen der FAA-Zertifizierung für die Cessna SkyCourier ist ein Beweis für das Fachwissen und die harte Arbeit unserer Mitarbeiter sowie für die kontinuierliche Investition von Textron Aviation in die Bereitstellung von Lösungen für unsere Kunden", sagte Ron Draper, Präsident und CEO von Textron Aviation. "Unser Clean-Sheet-Design bietet in diesem Segment genau das, was die Kunden brauchen: Die Möglichkeit, bei niedrigen Betriebskosten und maximaler Kabinenflexibilität und Effizienz zu laden, zu fliegen, zu entladen und wieder zu starten. Wir erwarten, dass die SkyCourier über Jahrzehnte hinweg ein Arbeitspferd der Flotte von FedEx und vielen anderen Kunden rund um den Globus sein wird."

Die zweimotorige Turboprop richtet sich an Betreiber von Luftfracht-, Passagier- und Spezialmissionen, heißt es bei Textron Aviation. So soll die SkyCourier eine ideale Kombination aus Leistung und niedrigeren Betriebskosten bieten. Neben der Frachtversion wird es auch eine Passagier-Variante der SkyCourier mit 19 Sitzplätzen geben. Beide Konfigurationen bieten eine Ein-Punkt-Druckbetankung, die die Umlaufzeiten am Boden verkürzen soll. Angetrieben wird die SkyCourier von zwei Turboprop-Triebwerken Pratt & Whitney PT6A-65SC. Das Cockpit ist mit dem Avionikpaket Garmin G1000 NXi Avionik ausgestattet. Ihre maximale Reisegeschwindigkeit gibt der Hersteller mit mehr als 200 Knoten an, die maximale Reichweite beträgt 900 Nautische Meilen. Die Frachterversion kann bis zu drei LD3-Container aufnehmen.

Textron Aviation
Die zweimotorige Cessna SkyCourier soll demnächst bei FedEx Express ihren Dienst als robustes Arbeitsgerät antreten.
Business Aviation Fluggeräte Bombardiers neues Flaggschiff Zweite Premiere der Global 8000

Schneller und weiter: Bombardier hat auf der EBACE in Genf sein neues...