in Kooperation mit

AERO 2016

Elixir Aircraft – ein ambitioniertes CS-LSA-Projekt aus Frankreich

Auf der diesjährigen AERO ist es noch gar nicht zu besichtigen. Dennoch sollte man dieses Flugzeug, das im Herbst erstmals fliegen soll, aufmerksam beobachten. Elixir: ein zweisitziger Tiefdecker aus Kohlefaser, dessen Besonderheit in der Bauweise liegt.

Sowohl das Tragwerk als auch der Rumpf sollen ihre Stabilität ausschließlich aus der Festigkeit ihrer CFK-Schalen beziehen, - Rippen und Spanten sollen sich dadurch erübrigen. 

Leicht genug als UL, soll jedoch CS-LSA zugelassen werden. Foto und Copyright: Elixir Aircraft

Dadurch könnte ein sensationelles Leergewicht erreicht werden, 265 kg, und das Flugzeug wäre ein UL "par excellence". Der Hersteller strebt jedoch eine Zulassung gem. CS-LSA an. Damit würde die Elixir mit einer Payload von 280 kg aufwarten. Auch eine Reichweite von bis zu 1500 NM soll darstellbar sein. Als Antrieb sind die neuen ROTAX Einspritzmotoren vorgesehen, bis hin zum 915is. Die Triebwerkssteuerung soll durch eine FADEC unterstützt werden, den Vortieb übernimmt ein MT Constant Speed Propeller. Kein Wunder, dass die angestrebten Leistungen in allen Performance-Bereichen für Bestnoten sorgen könnten. Das wird natürlich alles seinen Preis haben. Aber über den schweigt sich der Hersteller bislang noch aus.

AERO2016_Emotion-Clip. AERO 2016 - Trends und Highlights. Copyright: Messe Friedrichshafen
Top Aktuell Erstflug mit Rotax 915 iS Turbomotor für die Breezer Sport
Beliebte Artikel Comco Ikarus C42 Hybrid vorgestellt Optimismus bei den Ultraleicht-Herstellern AERO 2019: UL-Szene im Aufwind?
Aerokurier Stellenangebote OFD sucht Pilot Jetzt bewerben – Pilot gesucht! OFD sucht Pilot (m/w/d) Stemme AG sucht Personal Jetzt bewerben Stemme AG stellt ein Jetzt bewerben PAL-V International BV sucht Sales and Marketing Manager Central Europe (m/w/d)
Anzeige
Kiosk-Suche