in Kooperation mit

TopMeteo

Ab April wieder Thermikinfo-Newsletter

Mit diesem Service von TopMeteo verpasst man keinen Streckenflugtag: Vom 2. April bis 28. August bringt Bernd Fischer mit dem Thermik-Newsletter eine Vorschau auf die Streckenflugmöglichkeiten der kommenden Tage.

Das Angebot von TopMeteo ist aktuell noch einmal verbessert und nutzerfreundlicher gestaltet worden. So können Abonnenten jetzt wählen, welche Zeitzonen für die Vorhersagen gelten sollen, UTC oder die jeweilige Lokalzeit. Die Thermikinfo-Newsletter ist ein Sonderservice.

Für die Vorhersagen wird seit Anfang Janurar ein neues GFS-Modell, komplett überarbeitete Global Forecast System genutzt. Durch diese Neuerungen erhoffen sich die Macher von TopMeteo weitere Verbesserungen der Vorhersagen vor allem im Mittelfristbereich.

Eine Karte mit aufsummierten Niederschlägen kann künftig helfen, dass der Nutzer selbst den Einfluss dieser Feuchte auf die lokale Thermikentwicklung einschätzen kann. Es werden die tatsächlichen Messwerte aus den Radarbildern aufsummiert zur Niederschlagssumme. Diese Karte gibt einen guten Überblick über den tatsächlich gefallenen Niederschlag. So können zum Beispiel Nebelsituationen oder Grasflugplätze besser eingeschätzt oder Thermikeinschränkungen morgens präziser analysiert werden. 

Die Niederschlagssummen „1 h Summe Niederschlag“ und „24 h Summe Niederschlag“ gibt es unter dem Menüpunkt Karten. Daneben gibt es weiter die Vorhersagekarten für den Niederschlag (stündlich) und Niederschlag (Tag).

Top Aktuell Stemme AG auf Erfolgskurs Verkaufsschlager S12G mit Garmin-Glascockpit
Beliebte Artikel Premiere auf der AERO 2019 Schempp-Hirth zeigt den verbesserten Arcus Streckenflug Erstes Tausender für Hessenlöwen
Kiosk-Suche
Anzeige
Aerokurier Stellenangebote OFD sucht Pilot Jetzt bewerben – Pilot gesucht! OFD sucht Pilot (m/w/d) Stemme AG sucht Personal Jetzt bewerben Stemme AG stellt ein Jetzt bewerben PAL-V International BV sucht Sales and Marketing Manager Central Europe (m/w/d)