in Kooperation mit

ForeFlight

Boeing übernimmt App-Dienstleister

Foto: ForeFlight

US-Flugzeugbauer Boeing stärkt sein Consumer-Geschäft. Mit der vollständigen Übernahme von ForeFlight holt man die App-Entwicklung für Navigationsdienste ins eigene Haus.

Nachdem Boeing bereits im Juli 2017 eine strategische Partnerschaft mit dem Anbieter für Navigations-Apps, ForeFlight, beschlossen hatte, hat der US-Flugzeugbauer den Partner nun übernommen. ForeFlight wird der Boeing-Unternehmenstochter Jeppesen angegliedert. „Wir haben diese Partnerschaft auf die nächste Stufe gebracht und ForeFlight gekauft“, gab Boeing in einer Pressemitteilung bekannt. Für die Kunden soll sich durch die Übernahme erstmal nichts ändern. Auch weiterhin würden die besten Funktionen mit der App angeboten, so Boeing. Im vergangenen Jahr hatte eine angepasste Version der App auch auf dem europäischen Markt erfolgreich Fuß gefasst.

Top Aktuell Neuer Dienst für Piloten Mit der App aerops am Flugplatz bezahlen
Beliebte Artikel Neues von Dynon D3 mit Synthetic Vision Simulator G1000 für Zuhause
Anzeige
Aerokurier Stellenangebote Jetzt bewerben PAL-V International BV sucht Sales and Marketing Manager Central Europe (m/w/d) Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d) Jobangebot EMT sucht Leichtflugzeugbauer (m/w)