in Kooperation mit
Helionix-Ausstattung der Airbus Helicopters H135. Airbus Helicopters

Airbus Helicopters H135 für mehr Nutzlast zugelassen

Airbus Helicopters H135 für mehr Nutzlast zugelassen

Die Europäische Agentur für Flugsicherheit (EASA) hat eine optionale höhere Startmasse für die neueste Version der H135-Hubschrauberfamilie zertifiziert.

Das neue Alternate Gross Weight (AGW) ermöglicht es, bis zu 120 kg mehr Nutzlast zu transportieren. Es kann auch genutzt werden, um die Reichweite um bis zu 75 nm oder die Flugdauer um bis zu 40 Minuten unter Standardbedingungen zu erhöhen.

Das neue AGW ist als Option erhältlich und kann rückwirkend für alle mit Helionix ausgestatteten H135 angewendet werden.

Darüber hinaus hat Airbus kürzlich ein neues IFR-Helionix-Cockpit für den Einpilotenbetrieb zugelassen. Das modifizierte Cockpit ermöglicht es den Kunden zu wählen, ob sie die Kopilotenseite des Instrumentenbretts entfernen wollen, um das Sichtfeld zu vergrößern, oder ob sie sie behalten wollen, um spezifische Ausrüstung zu installieren.

Bis heute wurden mehr als 1.400 Hubschrauber der H135-Familie rund um den Globus ausgeliefert, mit mehr als 5,6 Millionen Flugstunden. Mehr als 300 Kunden in 60 Ländern nutzen Hubschrauber der H135-Familie.