in Kooperation mit
5 Bilder

Testflotte komplett

Fünfte Bombardier Global 7000 fliegt

Bombardier Business Aircraft hat in Toronto die fünfte und letzte Global 7000 in die Luft gebracht. Die Lieferungen des neuen Langstreckenjets sollen „in zweiten Halbjahr“ beginnen.

FTV5 wird die bisher durchgeführten Tests validieren, um eine reibungslose Indienststellung der Global 7000 zu gewährleisten. Die vier bisher fliegenden Flight Test Vehicles waren laut Bombardier schon 1300 Stunden in der Luft.

Das Flugerprobungsprogramm der Global 7000 schreitet „planmäßig voran“ und hat in den letzten Monaten mehrere wichtige Meilensteine erreicht, darunter die Überprüfung des Verhaltens bei Seitenwind auf hochgelegenen Flugplätzen.

„Zusätzlich zur Flugerprobung setzen wir unser Bodentestprogramm erfolgreich fort und haben nun den von den Behörden geforderten Meilenstein für die Durchführung von Ermüdungstests an der Zelle erreicht. Wir werden das Global 7000-Testprogramm weiter vorantreiben, um sicherzustellen, dass das Flugzeug das höchste Sicherheitsniveau erreicht oder übertrifft", sagte François Caza, Vice President, Product Development and Chief Engineer, Product Development Engineering.

Zur Startseite
Business Aviation Fluggeräte Turboprop FAA-Zulassung für Epic E1000

Die US-Luftfahrtbehörde FAA hat die Turboprop E1000 von Epic Aircraft...