in Kooperation mit
Gulfstream Aerospace

Erfolgreiche Langstreckenjets Gulfstream liefert 100. G500/G600 aus

Der US-amerikanische Hersteller Gulfstream Aerospace hat 100 seiner Business Jets G500 und G600 ausgeliefert. Das 100. Flugzeug, eine G500, wurde kürzlich an einen Kunden übergeben.

Mit der 100. Auslieferung feiert Gulfstream Aerspace inmitten der Corona-Pandemie den Erfolg seiner Langstreckenjets G500 und G600. Die Gulfstream G500 wurde im September 2018 in Dienst gestellt, ihre große Schwester G600 folgte im August 2019. Bevor dieser Schritt erfolgte, wurden die Geschäftsreiseflugzeuge über das vorgeschriebene Testprogramm hinaus gefordert. So ging die G500 auf eine Welttournee, die fast 130.000 Nautische Meilen (ca. 241.000 km) umfasste. Es wurden zudem 22 Geschwindigkeitsrekorde für Städtepaare erzielt. Bis heute haben die G500 und G600 mehr als 60 Geschwindigkeitsrekorde aufgestellt und insgesamt mehr als 25.000 Flugstunden sowie mehr als 13.000 Landungen absolviert, schreibt der Hersteller aus Savannah, Georgia.

"Gulfstream verzeichnete vom Start weg eine große Nachfrage nach den neuen G500 und G600", sagte Mark Burns, President von Gulfstream. "Sobald sie in Dienst gestellt wurden, stieg das Interesse an diesen innovativen Flugzeugen sogar noch mehr, da die Betreiber die überzeugende Kombination aus dem Symmetry Flight Deck und dem herausragenden Kabinenkomfort erlebten. Das Erreichen von 100 Auslieferungen in dieser Phase des Programms ist bemerkenswert und ein klares Zeichen für die Vorteile, die die G500 und G600 unseren Kunden bieten."

Die G500 verfügt über eine Reichweite von 5300 Nautischen Meilen (9815 km), ihre Schwester G600 schafft 6600 Nautische Meilen (12223 km) nonstop. Die Cockpits der beiden Business Jets sind mit dem Symmetry Flight Deck ausgestattet.