in Kooperation mit

Debüt

Phenom 300 in China

Noch nie zuvor hat Embraer seine in den USA gefertigten Jets nach China verkauft. Nun erhielt Colorful Yunnan General Aviation als erstes chinesisches Unternehmen zwei Phenom 300.

Das neu gegründete Unternehmen operiert in der Provinz Yunnan, in Südwest-China. Die zwei Jets sollen ab sofort allgemeine Luftfahrtaufgaben in der Region übernehmen, medizinische Rettungsaktionen und Katastrophenhilfe durchführen und die Bereiche High-End-Tourismus und Geschäftsreisen abdecken.

„Embraer überzeugte uns mit seinen zuverlässigen Produkten und seinem außergewöhnlichen Marketing-Know-how", sagte Tang Xuefan, Vorstandsvorsitzender von Colorful Yunnan und Präsident der Yunnan Airport Group.

Der Phenom 300 ist ein enorm beliebtes Muster der Light-Jet-Klasse: Über 370 Flugzeuge sind in insgesamt 30 Ländern unterwegs. Der Jet besitzt eine Hochgeschwindigkeit von 453 Knoten und kommt auf eine Reichweite von 3.650 Kilometern mit sechs Passagieren an Bord. Mit zwei Triebwerke von Pratt & Whitney Kanada des Typs PW535E kommt der Phenom 300 auf eine Dienstgipfelhöhe von 45.000 Fuß. 

Embraer wurde 1969 gegründet und ist heute einer der führenden Hersteller kommerzieller Jets. Das Unternehmen, mit Hauptsitz in Brasilien, ist in vielen Bereichen der zivilen und militärischen Luftfahrt tätig. Die Firma entwickelt, produziert und vermarktet Flugzeuge und Systeme und bietet Kundenbetreuung und Dienstleistungen an.

Top Aktuell Poduktion ab 2023? Do 328 soll in Leipzig wiederauferstehen
Beliebte Artikel Alle Fakten Embraer Phenom 300 Flottenerweiterung Weitere Langstreckenjets bei ExecuJet
Aerokurier Stellenangebote OFD sucht Pilot Fliegen Sie dort, wo manche Urlaub machen OFD sucht Pilot für BN-2/GA-8/C-172 Mamminger Konserven stellt ein Pilot (m/w) für Werksverkehr gesucht Jetzt bewerben BHS sucht First Officer Airbus Helicopters EC135 (m/w/d)
Anzeige
Kiosk-Suche