in Kooperation mit
KLM Flight Academy

KLM Flight Academy

Dritte DA42 für Trainingsflotte

Die KLM Flight Academy hat ihre komplette zweimotorige Trainingsflotte ausschließlich auf die DA42-VI umgestellt. Jüngst wurde das dritte Flugzeuge am Flughafen Groningen-Eelde, Niederlande, in Empfang genommen.

Mark Gerritsen, Head of Training der KLM Flight Academy, kommentierte die Einflottungso: „Die zuletzt angekommene DA42-VI ist das dritte Flugzeug dieses Typs in unserer Flotte. Mit modernster Avionik und sehr sparsamen und leisen Jet-Fuel-Motoren ausgestattet, ist sie ein exzellentes Trainingsflugzeug, das unsere Studenten und Studentinnen optimal auf ihre Type-Rating-Training-Phase, die auf das DA42-Programm folgt, vorbereitet.“

Auch bei Diamond Aircraft freute man sich über den Deal: „Wir sind froh, die KLM Flight Academy zu unserer langen Liste an namhaften internationalen Flugschulen zählen zu dürfen. Sie werden von den vielen Vorteilen unseres Flugzeuges profitieren, beispielsweise von deutlich reduzierten Treibstoffkosten und weniger Lärmbeschwerden bis hin zu kürzeren Übergangsphasen, da die Cockpits jenen großer Airliner ähnlich sind“, sagt Amila Spiegel, Sales & Marketing Director bei Diamond Aircraft Österreich.

Beinahe 1000 DA42-Maschinen wurden seit der Markteinführung des Musters vor mehr als 14 Jahren ausgeliefert, mehr als alle anderen zertifizierten zweimotorigen Kolbenmotorflugzeuge zusammen. Die komplett aus Kohlefaser-Verbundwerkstoff gebauten DA42 sind mit effizienten und zuverlässigen Austro Engine AE300 Motoren, dem Garmin G1000 NXi mit Dreiachs-Autopilot und optionaler elektrisch betriebener Klimaanlage ausgestattet. Der Flugzeugtyp ist bei vielen namhaften Flugschulen wie European Flight Academy (Lufthansa Aviation Training), Embry-Riddle Aeronautical University oder Lift Academy weltweit im Betrieb.

Motorflug Flugzeuge Mooney Aircraft Unsichere Zukunft für Mooney

Nach der überraschenden Pressemeldung über die Freistellung aller...