in Kooperation mit
Pipistrel Aircraft

Kooperation für den Elektroflug

Pipistrel und Green Aerolease Grüne Kooperation

Das Unternehmen Green Aerolease und der Flugzeugbauer Pipistrel Aircraft haben eine Zusammenarbeit angekündigt, um die Entwicklung der elektrischen Luftfahrt zu fördern.

Das französische Startup Green Aerolease, eine Tochtergesellschaft der von Charles Cabillic gegründeten W3-Gruppe, hat in einer Pressemitteilung eine Partnerschaft mit dem slowenischen Flugzeugbauer Pipistrel Aircraft bekannt gegeben. Pipistrel Aircraft ist der erste Flugzeugbauer, der 2020 ein EASA-zertifiziertes Elektroflugzeug auf den Markt gebracht hat. Die W3-Gruppe wurde 2009 von Charles Cabillic gegründete. Das bretonische Unternehmen ist hauptsächlich im digitalen Bereich tätig. Investitionsmanagement und Mobilität in der Luftfahrt gehören dabei zu den Kernbereichen der Gruppe, die mehrere Startups gegründet hat und rund 150 Mitarbeiter in Brest und Umgebung beschäftigt.

Unterstützung des französischen Luftfahrtverbandes

Die Vereinbarung, die mit Unterstützung des französischen Luftfahrtverbandes geschlossen wurde, ist mit einer Bestellung von 50 zweisitzigen Pipistrel Velis Electro verbunden. Die Flugzeuge mit E-Antrieb sind für die PPL-Pilotenausbildung konzipiert. Die Initiative soll die Elektrifizierung der Leichtfliegerei in Frankreich und in anderen europäischen Ländern beschleunigen. Im Rahmen der Partnerschaft bekräftigen Green Aerolease und Pipistrel Aircraft ihr Engagement zugunsten eines nachhaltigen Luftverkehrssektors durch den Einsatz von lärmarmen und emissionsfreien Elektroflugzeugen, heißt es in der Pressemitteilung.

Durch die Partnerschaft mit dem französischen Luftfahrtverband werden die ersten 50 Flugzeuge den Pilotenschulen und -vereinen zur Miete angeboten, um eine neue, nachhaltige Pilotenausbildung zu gewährleisten. Laut der Pressemitteilung sind 84 Prozent der Vereine der Meinung, dass die Elektrofliegerei eine Lösung für die Umweltauflagen darstellt. Rund 70 Prozent von ihnen seien bereit, ihre Flotte durch ein Elektroflugzeug zu ergänzen, heißt es weiter. In Europa gibt es mehr als 100 kleine GA-Flugplätze, die strenge Flugbeschränkungen haben. Häufig sind Trainingsflüge wegen des Lärms nicht erlaubt. Die Velis Electro soll mit nur 60 dB Lärmemissionen eine Lösung für dieses Problem bieten. Der erwartete Einsatz soll bereits Mitte 2021 zunächst in Frankreich beginnen und dann auf andere europäische Länder ausgeweitet werden.

Dekarbonisierung der Leichtfliegerei

Green Aerolease will sich darauf konzentrieren, die Dekarbonisierung des Lufttransport- und Leichtflugsektors zu begleiten und zu finanzieren, indem es Innovationen im Bereich der Mobilität beschleunigt. Innerhalb der nächsten drei Jahre sollen 200 Pipistrel-Elektroflugzeuge in Frankreich und in den kommenden Jahren in anderen Ländern durch AAS (Aircraft as A Service) eingesetzt werden. Der Pipistrel-Vertriebshändler in Frankreich, Finesse Max, soll zusammen mit Green Aerolease den Support sowie den After-Sales-Service und ein Wartungsnetzwerk aufbauen und verwalten, um eine hohe Verfügbarkeit für die Velis-Flotte zu gewährleisten.

Charles Cabillic, Gründer von W3 und Green Aerolease, betonte: "Wir sind besonders stolz darauf, diese Partnerschaft mit Pipistrel Aircraft, dem Pionier für bahnbrechende Innovationen im Bereich der Leichtflugzeuge, einzugehen. Ich bin davon überzeugt, dass der Luftfahrtsektor eine große Zukunft hat, wenn in zwei bis drei Jahren leichte Elektro- oder Hybridflugzeuge für die Geschäfts- oder Freizeitfliegerei auf den Markt kommen, denn das wird es ermöglichen, die französische Luftfahrt wiederzubeleben. Diese zukünftigen Flugzeuge sind in der Tat eine Antwort auf die wachsenden Anforderungen an die regionale Mobilität, um die wirtschaftliche regionale Kontinuität und die Versorgung der mittelgroßen Städte zu gewährleisten. Folglich ist es wichtig, dass wir von nun an die Möglichkeit haben, unseren zukünftigen Piloten eine professionelle Ausbildung zukommen zu lassen."

Partnerschaft soll Vereinen und Flugschulen helfen

Ivo Boscarol, Gründer und CEO von Pipistrel Aircraft, sagte: "Ich freue mich über das Vertrauen, das uns von Green Aerolease entgegengebracht wird. Das Unternehmen will mit uns die Reduzierung der Umweltauswirkungen im Bereich Luftfahrt angehen. Die europäische Zertifizierung unserer Velis Electro, die für die Erstausbildung von Piloten entwickelt wurde, ist ein wichtiger Schritt in Richtung der Entwicklung einer kohlenstoffneutralen Flugzeugflotte, die die Umwelt respektiert. Diese Partnerschaft wird den Vereinen und Schulen, die nicht in der Lage sind, in die Anschaffung einer Flugzeugflotte zu investieren, die sich aber angemessene monatliche Mietgebühren leisten können, die Nutzung von emissionsfreien Flugzeugen ermöglichen. Mit diesem Konzept wird Green Aerolease die Energiewende in der Luftfahrt hin zu einer klimaneutralen und emissionsfreien Nutzung nach den Richtlinien des europäischen Green Deals beschleunigen und Pipistrel helfen, sein Ziel zu erreichen, bis Ende 2021 rund 200 Velis Electro zu verkaufen."