in Kooperation mit

Embraer

1100. Business Jet ausgeliefert

Der brasilianische Hersteller hat sein 1100. Geschäftsreiseflugzeug ausgeliefert. Dabei handelt es sich um ein Exemplar des Phenom 300, dessen Abnehmer das Charterunternehmen NetJets ist.

 „NetJets ist ein wichtiger Bestandteil dieses Erfolges und war maßgeblich an der Entwicklung dieses Premiumprodukts beteiligt“, sagt Michael Amalfitano, Vorstand und CEO bei Embraer Executive Jets. Das Charterunternehmen und der Flugzeughersteller hatten im Oktober 2010 den Kauf von 60 Phenom 300 und die Option auf 65 weitere vereinbart. „Der Phenom erfüllt in Sachen Leistung und Sicherheit unsere Erwartungen und die unserer Kunden“, erklärt Adam Johnson, Vorstand und CEO von NetJets. Das Unternehmen vermietet Geschäftsreiseflugzeuge und bietet Interessenten an, sich an diesen zu beteiligen. Die aktuelle Flotte umfasst laut NetJets über 700 Business Jets nahezu aller Größen.

Embraers Abteilung für Geschäftsreiseluftfahrt hat seit der ersten Auslieferung eines Privatjets im Jahr 2002 eine jährliche Wachstumsrate von 19 Prozent erreicht. Im Jahr 2016 lagen Embraers Marktanteile an weltweiten Auslieferungen bei insgesamt 18 Prozent. Aktuell betreiben über 670 Kunden 1.100 Flugzeuge in mehr als 70 Ländern.

Top Aktuell Cirrus SF50 Vision G2 vorgestellt Die neue Generation des Personal Jets
Beliebte Artikel Alle Fakten Embraer Phenom 300 Übergabe an Qatar Executive Gulfstream liefert erste G500 an internationalen Kunden
Aerokurier Stellenangebote Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d) Jobangebot EMT sucht Leichtflugzeugbauer (m/w) Jobangebot Svege-Flugzeugführer Stellenausschreibung Luftfahrzeugführer/in gesucht
Anzeige