in Kooperation mit

Großeinkauf

Patria kauft DA40 NG und DA42-VI

Die finnische Fliegerakademie Patria kauft fünf Trainingsflugzeuge und zwei Flugsimulatoren des österreichischen Herstellers Diamond Aircraft und erweitert damit seine bestehende Flotte.

Der Auftrag beinhaltet vier einmotorige DA40 NG und ein DA42-VI-Trainingsflugzeug. Zwei Flugnavigations- und Procedure-Trainer (FNPT II) für DA42-VI Flugzeuge sind ebenfalls Bestandteil des Kaufs. Die Einmots werden für die Grund- und Instrumentenflugausbildung eingesetzt, während die zweimotorige DA42 für die Schulung auf Mulit-Engine benötigt wird.

"Die neue Diamond-Flotte wird die Ausbildungskapazität von Patria deutlich erhöhen und es uns ermöglichen, im hart umkämpften Ausbildungsmarkt unsere Schüler schneller zu trainieren", betont Lassi Matikainen, CEO von Patria Aviation.

Patria betreibt heute bereits zwei DA42 NG. Mit den neuen Maschinen wächst die Diamond-Flotte des Unternehmens auf sieben Trainingsflugzeuge und zwei Flugsimulatoren der Österreicher. Die Finnen werden neben den neuen Trainern weiterhin auch die bereits bestehenden neun Tecnam P2002JF betreiben, um so der hohen finnischen und internationalen Nachfrage nach Pilotenausbildungen gerecht zu werden. Die Trainer werden für die Multi-Crew-Pilot-License-Ausbildung (MPL) von Finnairs Flugschülern eingesetzt.

Der erste Flugsimulator wird im April und die erste DA40 NG im Juni 2017 ausgeliefert. Die restlichen Flugzeuge und den zweiten Simulator liefert Diamond noch vor Ende August 2017 aus. Der Vertrag enthält außerdem eine bis Ende 2018 einsetzbare Bestelloption auf zusätzliche Flugzeuge des Typs DA40 NG.

Foto und Copyright: Diamond Aircraft
Top Aktuell Oldtimer-Fliegertreffen Kirchheim Impressionen vom Hahnweide-Treffen 2019
Beliebte Artikel Alle Fakten Diamond DA42 Ayjet-Bestellung Sonaca Aircraft verkauft zwölf weitere Flugzeuge
Aerokurier Stellenangebote OFD sucht Pilot Fliegen Sie dort, wo manche Urlaub machen OFD sucht Pilot für BN-2/GA-8/C-172 Mamminger Konserven stellt ein Pilot (m/w) für Werksverkehr gesucht Jetzt bewerben BHS sucht First Officer Airbus Helicopters EC135 (m/w/d)
Anzeige
Kiosk-Suche