in Kooperation mit
4 Bilder

Änderung beim Red Bull Air Race

Kroatien statt Russland

Die Organisatoren der Red Bull Air Race Weltmeisterschaft haben das Rennen im russischen Sotschi vom Kalender gestrichen. Stattdessen geht die Reise nach Kroatien.

Das dritte Rennen des Jahres wird am 30. und 31. Mai in Kroatien ausgetragen. Rovinj ersetzt den Lauf im russischen Sotschi, der, wie es heißt, „aufgrund von unüberwindbaren organisatorischen und finanziellen Herausforderungen nicht ausgerichtet werden kann“.

„Wir hätten das Red Bull Air Race gerne nach Russland gebracht, aber die aktuelle Situation auf den internationalen Finanzmärkten macht es unseren Partnern in Russland unmöglich, eine qualitativ hochwertige Infrastruktur und gleichzeitig erschwingliche Ticketpreise für unsere Fans anzubieten“, sagt Erich Wolf, General Manager des Red Bull Air Race. Positiv bewertet Wolf die Rückkehr nach Rovinj, wo im vergangenen Jahr bereits ein Rennen ausgetragen wurde.

Acht Stationen stehen bei der Red Bull Air Race Weltmeisterschaft 2015 auf dem Kalender. Los ging es Mitte Februar in Abu Dhabi, weiter geht es am 16./17. Mai mit einer Premiere in Japan (Chiba). Nach Rovinj in Kroatien folgen weitere Rennen in Budapest/Ungarn (4./5. Juli), Ascot/Großbritannien (15./16. August), Spielberg/Österreich (5./6. September), Fort Worth, Texas/USA (26./27. September), und Las Vegas, Nevada/USA (17./18. Oktober).

Zur Startseite
Motorflug Flugzeuge Aerokurier-Leserreise 2020 Im eigenen Flieger in den Norden

Unsere Leserreise im Juni 2020 führt nach Norddeutschland und nach...