in Kooperation mit
Nomad Aviation

Flottenerweiterung

Nomad Aviation mit neuer Global 6000

Nomad Aviation hat seine Charterflotte um eine Bombardier Global 6000 erweitert. Seit Ende Februar steht der Business Jet für die Langstrecke den Kunden des Schweizer Unternehmens zur Verfügung.

Die fabrikneue Bombardier Global 6000 ist in Genf stationiert, wie das Unternehmen mitteilt. Der Jet hat eine Reichweite von 6000 Nautischen Meilen (11.112 km) bei einer Reisegeschwindigkeit von bis zu Mach 0.89. In der komfortablen Kabine finden bis zu 13 Passagiere in drei Zonen Platz. Vollständig verstellbare Sitze, die sich in Betten verwandeln lassen, ermöglichen erholsames Reisen auf Langstrecken rund um den Globus. Das Flugzeug verfügt zudem über satellitengestütztes Internet an Bord.

Damit umfasst die Charterflotte von Nomad Aviation nun fünf Flugzeuge: eine Cessna Citation Jet 1+, eine Cessna Citation Jet 2+, eine Gulfstream G450, eine Bombardier Global 6000 und einen Airbus A319 ACJ.

Thomas Köhli, CEO von Nomad Aviation, sagte: „Wir freuen uns über das anhaltende Wachstum unserer Flotte und sind sicher, dass diese Global 6000, die in Genf strategisch gut positioniert ist, ein großer Erfolg wird. Das Flugzeug kombiniert Reichweite, Geschwindigkeit, Komfort, Stil und die neuesten technologischen Merkmale.“

Nomad Aviation
Die geräumige Kabine bietet Platz für bis zu 13 Passagiere.