in Kooperation mit

FAA übergibt Zertifizierungspapiere an Textron Aviation

Citation Latitude erhält FAA-Zulassung

Cessnas neuester Business Jet, die Citation Latitude, wurde am 5. Juni von der Federal Aviation Administration zugelassen. Mit den Auslieferungen will der Hersteller im dritten Quartal dieses Jahres beginnen.

Margaret Kline von der FAA übergab die Citation-Latitude-Zulassungsurkunde an den Cessna-Chef Scott Ernest. Foto und Copyright: Textron Aviation

Die Cessna Citation Latitude ist ein Flugzeugprogramm, das im vorhergesehenen Zeitplan und im geplanten Budget verwirklicht wurde. Der zum Textron-Konzern gehörende Hersteller, die Cessna Aircraft Company, hat nun von Margaret Kline, der FAA Certification Managerin in Wichita, die Zulassungsurkunde für die Citation Latitude erhalten. Der Midsize Jet fasst bis zu neun Passagiere und hat im Laufe des Programms immer bessere Leistungswerte gezeigt. So liegt nun die garantierte Reichweite des von zwei Turbofans des Typs PW306D1 angetriebenen Jets bei 2850 NM und damit 850 NM höher als beim Programmstart angestrebt.

Cessna hatte dasErprobungs- und Nachweisprogramm der Latitude mit insgesamt vier Flugzeugen bestritten. Sie waren 690 mal in der Luft und absolvierten 1697 Flugstunden. Auf der EBACE im Mai 2015 hatte der Hersteller das Muster erstmalig in Europa gezeigt. 

Zur Startseite
Business Aviation Fluggeräte Turboprop FAA-Zulassung für Epic E1000

Die US-Luftfahrtbehörde FAA hat die Turboprop E1000 von Epic Aircraft...

Mehr zum Thema Cessna
Flugzeuge
Fluggeräte
Flugzeuge
Fluggeräte