in Kooperation mit
Atlas Air Service

Embraer

Erste Phenom 100EV in Deutschland

Der erste Light Jet des Typs Phenom 100EV des brasilianischen Herstellers Embraer wurde vor kurzem von Atlas Air Service nach Deutschland geflogen. Anfang September landete die Phenom 100EV in Bremen.

Das Bremer Luftfahrtunternehmen Atlas Air Service hat die erste Embraer Phenom 100EV für einen deutschen Kunden überführt. Der Jet startete dazu im amerikanischen Werk des Herstellers in Melbourne (Florida, USA) und flog dann zu Light Jet in Norfolk (USA), wo die amerikanischen Export-Verzollung stattfand. In Bangor (USA) wurden anschließend die Rettungsinseln, die für eine Atlantiküberquerung vorgeschrieben sind, aufgenommen. Nach weiteren Zwischenstopps landete der Jet Anfang September in Bremen.

Atlas Air Service übernahm die technische Abnahme des Flugzeugs beim Hersteller, organisierte die Überführung und erledigte alle notwendigen Import-, Zoll- und Zulassungsformalitäten in Deutschland. Die Bremer übernehmen ebenso die Überwachung und Aufrechterhaltung der Lufttüchtigkeit (CAMO) sowie die Wartung der Maschine.

Die Phenom 100 EV ist eine Weiterentwicklung der Vorgängerversion mit größerem Gangbereich und robuster Einstiegstreppe. Zudem erlauben leistungsfähigere Triebwerke eine Höchstgeschwindigkeit von 405 Knoten und eine Reichweite von 2182 Kilometern. Im Cockpit ist das Avionikpaket Prodigy Touch installiert, das auf dem Garmin G3000 basiert und bereits in der Phenom 300 verbaut ist. Das Prodigy Touch ist das erste Touchscreen-Flightdeck in einem Light Jet.

Das Familienunternehmen Atlas Air Service ist in diesem Jahr 50 Jahre alt geworden und hat sich für die Flugzeugmarken Embraer, Cessna und Beechcraft europaweit einen Namen gemacht. "Wir bieten wirklich alle Serviceleistungen für eine komplexe Flugzeugkaufabwicklung an: Beratung, Kaufvermittlung, Zulassung, Instandhaltung, Flugzeugmanagement und Charter. Wir haben viele Jahre Erfahrung und unzählige Flugzeuggeschäfte abgewickelt – unsere Kunden wertschätzen unsere Qualität und Unabhängigkeit ", so Hans Doll, Director Sales bei Atlas Air Service AG.

Atlas Air Service ist nach eigenen Angaben einer der größten Komplett-Dienstleister für die Business Aviation in Europa. An vier Standorten in Deutschland (Bremen, Ganderkesee, Stuttgart, Augsburg) sind derzeit 250 Mitarbeiter beschäftigt. Die Geschäftsbereiche der Atlas Air Service AG sind Flugzeughandel und -vermittlung, Instandhaltung/ Reparatur/ Überholung (MRO) für verschiedene Flugzeugmuster und Ersatzteilverkauf, Lufttüchtigkeitsüberwachung (CAMO+), zerstörungsfreie Werkstoffprüfung (NDT) und Management/ Betrieb (AOC) von Geschäftsreiseflugzeugen. Atlas Air Service ist autorisiertes Service Center für Embraer Executive Jets, Williams International, Honeywell Aerospace und FAA Approved Repair Station.