in Kooperation mit
Comco Ikarus

UL-Zulassungen 2020: Wachstum trotz Corona.

Plus bei den Zulassungen UL-Branche trotzt der Corona-Krise

Wie lief das von der Coronakrise geprägte Jahr 2020 für die UL-Branche? Antwort: Zumindest für die Hersteller von Dreiachsern überraschend gut. Für die einst so erfolgreichen Tragschrauber setzte sich die Abwärtsspirale bei den Zulassungszahlen allerdings fort.

DAeC und DULV haben die Zulassungszahlen für ultraleichte Dreiachser und Tragschrauber für das Jahr 2020 veröffentlicht. Das Ergebnis überrascht: Ausgerechnet in dem von Pandemie und Wirtschaftskrise geprägten Jahr verkauften sich Ultraleichtflugzeuge bestens: 177 neue Verkehrszulassungen melden die Verbände bei den Dreiachsern – ein Bestwert seit 2016 (ebenfalls 177). Nicht enthalten sind ULs der 120-Kilogramm-Klasse, die mit ihren liberalen Zulassungsbestimmungen eine Sonderrolle einnehmen.

Gedämpfte Stimmung dürfte jedoch bei den Herstellern von Tragschraubern herrschen: Nur noch 17 neue Gyrokopter wurden angemeldet, so wenige wie zuletzt in den Jahren 2003 und 2004 (1 und 14), als die Geräte gerade neu auf den deutschen Markt kamen. Zum Vergleich: Im Rekordjahr 2010 waren es 111 neue Tragschrauber. Ende 2020 schockierte der einstige Branchen-Primus AutoGyro aus Hildesheim mit der Meldung einer vorläufigen Insolvenz. Keine Rolle spielen derzeit ultraleichte Hubschrauber, die in der Statistik gar nicht auftauchen.

Bekannte Namen an der Tabellenspitze

Wie in den vergangenen Jahren belegte die C42 von Comco Ikarus den ersten Platz bei den Dreiachsern: 26 Stück des bewährten Schulterdeckers aus Mengen wurden neu zugelassen. Auf Platz zwei folgte mit 17 Zulassungen der High-End-Tiefdecker WT9 Dynamic des slowakischen Herstellers Aerospool. Mit 15 Zulassungen landet die VL3 von JMB Aircraft – ebenfalls ein schneller Tiefdecker – auf dem dritten Platz. Beliebtester UL-Hersteller ist demnach Comco Ikarus, gefolgt von Aerospool und JMB Aircraft. Wie üblich zerfasert sich die Statistik auf den hinteren Rängen. Etliche UL-Muster wurden nur einmal zugelassenen.

Aufgeteilt nach Schulter- und Tiefdeckern ergibt sich folgendes Bild. Bei den Schulterdeckern ist zum einen Flight Design general aviation mit der CT gut vertreten: Platz vier in der Gesamtstatistik mit elf Auslieferungen. Beliebt bei Deutschlands UL-Piloten ist auch der ukranische Hersteller Aeroprakt: Zehn A32 und vier der älteren A22 wurden verkauft. Auch die TL3000 von TL Ultralight, ein Composite-UL im Cessna-Stil, liegt mit acht Verkäufen gut im Rennen um die Gunst der Kunden. Bei den Tiefdeckern setzten VL3 und Dynamic ihren Siegeszug fort, während der 2019 noch elf Mal verkaufte Tandemsitzer Shark in der Statistik für 2020 nur noch einmal erscheint. Hält die Breezer mit sechs Zulassungen das Niveau von 2019 weiterhin, so ist die Bristell dagegen von zehn Zulassungen im Jahr 2019 auf zwei im Jahr 2020 gefallen. Möglicherweise haben sich einige Bristell-Kunden für die kürzlich von der EASA zertifizierte LSA-Variante B23 entschieden. Insgesamt standen im vergangenen Jahr 91 Schulterdeckern 69 Tiefdecker gegenüber (nicht enthalten sind Doppeldecker, UL-Segler und sonstige ULs).

Das sind Deutschlands beliebteste ULs 2020: Das sind Deutschlands beliebteste ULs 2020

AutoGyro
6 Bilder

Viele neue Musterzulassungen und mehr neue Lizenzen

Viel Bewegung brachte das Jahr 2020 auch bei den Musterzulassungen, was vor allem den neuen 600-Kilogramm-ULs geschuldet sein dürfte. Der DULV hatte bei der Anzahl der ausgestellten Kennblätter die Nase vorn und meldet folgende Zulassungen beziehungsweise Auflastungen: A32 L, ATEC 321 Faeta NG, Ellipse Spirit, KFA Explorer UL 600, Magnus Fusion 212, Merlin 103, P92 Echo MKII, Risen sowie Dynamic WT-9 600 FG und RG. Der DAeC hat folgende ULs musterzugelassen: CTLS/CTLSi, C42 C/CS, Eurostar SLW Sport, Remos GX/GXiS und Bristell LSA.

Obwohl der Schulbetrieb durch Corona zeitweilig eingeschränkt war, wurden im Jahr 2020 mehr Lizenzen als 2019 ausgestellt. Die Verbände melden 965 neue Dreiachser-Lizenzen (2019: 841) und 76 neue Tragschrauber-Lizenzen (2019: 66). Nur eingeschränkte Aussagekraft haben die Zahlen über den Lizenzbestand, da diese nicht mehr verlängert werden müssen und inaktive Piloten in der Statistik deshalb nicht sichtbar sind. Aktuell führen die Verbände demnach 22.302 Dreiachser- und 1881 Tragschrauber-Lizenzen.

Über die Gründe für die insgesamt hohen Zulassungszahlen lässt sich viel spekulieren. Einerseits hat die Wirtschaft einen beispiellosen Einbruch erlebt, andererseits haben sich Ultraleichtflugzeuge blendend verkauft. Vielleicht liegt es an den 600-Kilogramm-Zulassungen, die bereits erteilt wurden oder unmittelbar bevorstehen (siehe aerokurier 12/2020). Ist ein Flugzeugkauf von langer Hand geplant und das Budget bereitgestellt, so lässt sich spekulieren, dass eine vermutlich temporäre Wirtschaftskrise eine eher untergeordnete Rolle spielt. Auch könnte es Käufer geben, die von der Krise durch vorausschauendes Investment sogar profitiert haben oder ihr Vermögen vor einer möglichen Inflation durch Investitionen in Sachwerte sichern möchten. Für viele Hersteller ist die Botschaft jedenfalls klar: Die Zulassungen für ein höheres Abfluggewicht dürften sich für viele jetzt rechnen. Die UL-Branche hat sich 2020 als krisenfest erwiesen.

Die Zahlen im Detail

Top-10-ULs des Jahres 2020 (Gesamtübersicht)

Rang Muster Zulassungen Kategorie
1 Comco Ikarus C42 26 Dreiachser
2 Aerospool WT9 Dynamic 17 Dreiachser
3 JMB Aircraft VL3 15 Dreiachser
4 Flight Design CT 11 Dreiachser
5 Aeroprakt A32 10 Dreiachser
6 TL Ultralight TL-3000 Sirius 8 Dreiachser
7 Nando Groppo G70 7 Dreiachser
8 AutoGyro MTOsport 6 Tragschrauber
8 Breezer Aircraft B400 6 Dreiachser
8 Specek SD-1 6 Dreiachser
9 Remos GX 5 Dreiachser
10 Aeroprakt A22 4 Dreiachser
10 Alpi Aviation Pioneer 200 4 Dreiachser
10 Magni M-24 Orion 4 Tragschrauber
10 Roland Aircraft 4 Dreiachser
10 Zlin Aviation Savage 4 Dreiachser

Top-3-Hersteller des Jahres 2020

Rang Hersteller Zulassungen
1 Comco Ikarus 26
2 Aerospool 17
3 JMB Aircraft 15

Neue Verkehrszulassungen 2020

Jahr Dreiachser Tragschrauber
2016 177 30
2017 153 29
2018 114 31
2019 142 25
2020 177 17

Bestand Verkehrszulassungen 2020

Jahr Dreiachser Tragschrauber
2016 4197 593
2017 4133 594
2018 4171 608
2019 4210 603
2020 4337 605

Neue UL-Lizenzen 2020

Jahr Dreiachser Tragschrauber
2016 1061 104
2017 919 68
2018 880 63
2019 841 66
2020 965 76