in Kooperation mit
Blackwing

Blackwing

BW 600 RG für 600 Kilogramm zugelassen

Der schwedische Flugzeughersteller Blackwing hat vom DULV für seine Blackwing BW 600 die Zulassung für die maximale Abflugmasse von 600 Kilogramm erhalten. Bisher war das Muster auf 472,5 Kilogramm limitiert.

Erfolg für Blackwing: Mit den Kennblattnummern 960-18 3, 960-18 4 und 960-18 5 hat der Deutsche Ultraleichtflugverband (DULV) dem schwedischen Hochleistungs-UL Blackwing BW 600 sowohl mit Fest- als auch mit Einziehfahrwerk die Zulassung für eine maximale Abflugmasse von 600 Kilogramm erteilt.

Nachdem Blackwing wegen stockender Lieferung von Teilen infolge des Corona-Lockdowns seine Endmontage für einige Wochen aussetzen musste, sei man nun wieder voll einatzbereit, heißt es auf der Website. Das Vorführflugzeug mit dem Einspritzer-Rotax 912iS (74 kW/100 PS) soll ab Mitte Juli flugbereit sein und erste Kundenflüge ermöglichen. Die BW 635RG mit dem 141 PS (104 kW) starken Rotax 915iS hingegen müsse noch etwa 20 Stunden lang erprobt werden, bevor Demoflüge möglich seien. Hier rechnet man mit Abschluss der Arbeiten Ende Juli.

Jüngst hatte Blackwing mit zwei Geschwindigkeitsrekorden auf die Leistungsfähigkeit seiner Konstruktion aufmerksam gemacht.