in Kooperation mit

Steilstart

Jüngster Kunstflugpilot Österreichs

Mit 16 Jahren schon über die Segelflug-Kunstflugberechtigung zu verfügen, gehört sicherlich nicht zum Normalfall. Max Huber aus St. Georgen am Ybbsfeld ist das jetzt gelungen. Er ist jüngster jemals in Österreich lizenzierter Kunstflugpilot.

Die Ausbildung zum Segelflieger begann der Junior mit 15 Jahren und hatte innerhalb eines Jahres die Ausbildung abgeschlossen. Den Segelflugschein bekam er in diesem Jahr an seinem 16. Geburtstag ausgestellt. Das große Ziel war, gleich in den Kunstflug einzusteigen. In kürzester Zeit – in nur drei Wochen – sammelte der frisch gebackene Scheininhaber die 50 Segelflugstunden, die als Voraussetzung für die Kunstflugausbildung vorzuweisen sind.

Für die Ausbildung zur Kunstfluglizenz meldete sich Max Huber dann im Alpenflugzentrum Niederöblarn an. Luki Huber und ging damit zugleich bei Österreichs jüngstem Fluglehrer in die Schule.

Nur vier Wochen nach seinem 16. Geburtstag erhielt Max Huber im August seine Kunstflugberechtigung. Fluglehrer Huber nach dem Abschluss der Ausbildung: „Ich hatte noch nie zuvor einen Schüler, der den Kunstflug so schnell beherrschte. Auf jeden Fall gehört er weiter gefördert."

Top Aktuell Schleicher ASG 32 TM: Zackenband statt Ausblasung
Beliebte Artikel Flugzeugtaufe Bayerischer Staatssekretär tauft Discus 2b Landesjugendvergleichsfliegen in Nordrhein-Westfalen Heimsieg für den Aero-Club Mülheim
Aerokurier Stellenangebote Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d) Jobangebot EMT sucht Leichtflugzeugbauer (m/w) Jobangebot Svege-Flugzeugführer Stellenausschreibung Luftfahrzeugführer/in gesucht
Anzeige