in Kooperation mit

Sailplane Grand Prix Zar

Tagessieg für Rolf Gertzmann

Gerade einmal drei Wertungen wurden beim Qualifying Sailplane Grand Prix in der letzten Juni-Woche in Zar, Polen erflogen. Mit zwei Tagessiegen gewann der Favorit und x-fache Weltmeister Sebastian Kawa.

Die Ausrichter in Zar ließen nichts unversucht. Zweimal schickten sie die neun Teilnehmer, die hauptsächlich aus Polen kamen, auf Aufgaben, bei denen keiner ins Ziel kam. Zwei Miniaufgaben gelangen dann. Die 124-km-Strecke meisterte Kawa mit 106 km/h, die folgende 132-km-Strecke mit 103 km/h. Über die große 270-km-Aufgabe war dann Rolf Gertzmann (ASG 29e) mit 92 km/h Schnellster. Kawa folgte mit elf Minuten Abstand.

Nicht einmal kam es zur Vergabe der möglichen zehn Punkte für den Tagessieger in diesem in der 18-m-Klasse ausgetragenen Qualifying, weil immer wieder Piloten außenlandeten beziehungsweise mit Motorhilfe abbrachen.

Am Ende lag Sebastian Kawa (ASG 29) mit 18 Punkten vorn. Mit sechs Punkten Rückstand landete der Däne Ramus Orskov (ASG 29e) auf Platz zwei vor dem Tschechen Petr Panek (JS1c). Nur ein Punkt dahinter Rolf Gertzmann (ASG 29e).

Top Aktuell Schleicher ASG 32 TM: Zackenband statt Ausblasung
Beliebte Artikel Flugzeugtaufe Bayerischer Staatssekretär tauft Discus 2b Landesjugendvergleichsfliegen in Nordrhein-Westfalen Heimsieg für den Aero-Club Mülheim
Aerokurier Stellenangebote Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d) Jobangebot EMT sucht Leichtflugzeugbauer (m/w) Jobangebot Svege-Flugzeugführer Stellenausschreibung Luftfahrzeugführer/in gesucht
Anzeige