in Kooperation mit

Nigel Lambs Nachfolger

Breitling Racing Team mit neuem Piloten

5 Bilder

Der Franzose Mika Brageot steigt pünktlich vor Beginn der neuen Saison mit seiner MXS-R „Skyracer“ beim Breitling Racing Team ein und tritt damit die Nachfolge von Nigel Lamb an.

Lamb hat sich nach acht erfolgreichen Saisons für Breitling und einem Sieg bei der Red Bull Air Race World Championship 2014 vor kurzem aus dem Profisport zurückgezogen. Die von ihm hinterlassene Lücke soll das französische Nachwuchstalent Mika Brageot füllen.

Der 1987 geborene Brageot kletterte die Erfolgsleiter des Flugsports auf nationaler, europäischer und internationaler Ebene sehr schnell empor. 2014 wurde er für den Challenger Cup des Red Bull Air Race ausgewählt und gewann diesen Wettbewerb bereits in seiner zweiten Saison. 2016 wurde er als Protegé von Nigel Lamb in die Hochgeschwindigkeitsakrobatik auf geringer Höhe eingeführt.

Der Franzose übernimmt auch Nigel Lambs Flugzeug, das mit dem Pilotenwechsel ein sehr kühnes militärisches Design erhielt. Die Optik trügt jedoch, denn der „Skyracer“, so auch der neue Name der ehemaligen Lamb-Maschine, befindet sich auf dem neusten Stand der Technik.

Das Auftaktrennen findet am 10./11. Februar in Abu Dhabi statt. Damit sind die Vereinigten Arabischen Emirate nun zum zehnten Mal in Folge Gastgeberland des ersten Rennens der Red Bull Air Race World Championship.

Top Aktuell Quax-Flieger Leisetreter über der Bienenfarm
Beliebte Artikel Segelflieger Gert Kalisch im Interview 100-mal 1000 Kilometer Kooperation LX Navigation bei Ülis Segelflugbedarf
Kiosk-Suche
Anzeige
Aerokurier Stellenangebote OFD sucht Pilot Fliegen Sie dort, wo manche Urlaub machen OFD sucht Pilot für BN-2/GA-8/C-172 DFS Aviation Services stellt ein Tower Manager (W/M/D) Mamminger Konserven stellt ein Pilot (m/w) für Werksverkehr gesucht