in Kooperation mit
aerops/aerokurier

Neue App-Version

aerops jetzt mit Flugplatzkarte

Eine neue Version der App von aerops für Andoird und iOS ist kostenlos verfügbar. Neu ist eine Karte, die zeigt, an welchen Flugplätzen aerops als Bezahlmöglichkeit von Entgelten verfügbar ist.

Die neu integrierte Karte ist unter dem Menüpunkt „Flugplätze“ zu finden und bietet neben der bisherigen Listenansicht in der Flugplatzauswahl jetzt eine visuelle Orientierung, an welchen Flughäfen und Flugplätzen Piloten ihre Entgelte über den Bezahldienst aerops begleichen können. Das meldet das Unternehmen in einer Pressemitteilung. Klickt ein Nutzer in der Karte einen Flugplatz an, lässt sich so auch gleich das Entgelt für Landung und Abstellen berechnen. Die Suche nach ICAO-Code oder Klarnamen des Flugplatzes ist in diesem Fall nicht mehr notwendig. Ebenfalls verändert hat sich das Design der Oberfläche im Menüpunkt „Bezahlen“ für eine bessere Lesbarkeit.

Der Bezahldienst aerops ist nach eigenen Angaben mittlerweile an über 140 Flugplätzen und Flughäfen in acht europäischen Ländern und in mehr als 6 Sprachen verfügbar – weitere sollen folgen. Piloten können an teilnehmenden Plätzen ihre Entgelte direkt per App bezahlen, ohne dafür ins Towergebäude gehen zu müssen.

Praxis Zubehör Ausgabe 2020 jetzt bestellbar AirShampoo: Günstiger Landen dank Gutscheinheft

Auch im kommenden Jahr wird durch das AirShampoo Lande-Gutscheinheft 2020...