in Kooperation mit

Verkaufserfolg für Tecnam

Air Paris Academy bestellt vier P2010

Tecnam hat vier P2010 Mk II an die Air Paris Academy verkauft. Die Flugschule hält sich eine Option für weitere Bestellungen offen.

Die erst im März 2018 gegründete Air Paris Academy geht mit dem Ziel an den Start, eine der führenden und am besten ausgestatteten Flugschulen in Europa zu werden. Die Flugschule ist am französischen Flughafen Tours beheimatet und hat sich auf die ATPL-Ausbildung spezialisiert.

Serge Gourlaouen, Präsident der Air Paris Academy sagte: "Die Tecnam P2010 ist mit ihrer bemerkenswerten Leistung, ihrer innovativen Technologie und ihrem Design zweifellos das Flugzeug, das die Ambitionen der Air Paris Academy erfüllen kann, innerhalb von fünf Jahren 150 Ab-Initio-Schüler auszubilden."

Walter Da Costa, Vertriebs- und Marketingdirektor bei Tecnam, sagte: "Die Tecnam-Flotte ermöglicht es der Air Paris Academy, ihren Schülern das kosteneffektivste Training zu bieten, indem sie moderne Flugzeuge einsetzen, die mit fortschrittlicher Avionik ausgestattet sind.

Der Schulterdecker P2010 Mk II wird von einem Lycoming IO390-C3B6 mit 158 kW (215 PS) angetrieben. Tecnam gibt in Kombination mit einem Constant-Speed-Propeller von MT eine Reisegeschwindigkeit von 146 kts an. Die P2010 vereint mit ihrem Kohlefaser-Rumpf und Flügeln sowie Leitwerk aus Metall zwei Bauweisen.

Zur Startseite
Motorflug Flugzeuge Mooney Aircraft Unsichere Zukunft für Mooney

Nach der überraschenden Pressemeldung über die Freistellung aller...