in Kooperation mit
Jim Barrett Photography

Piper Aircraft

Neue Schulflugzeuge für Spartan

Das Spartan College of Aeronautics and Technology stockt seine Flotte an Schulflugzeugen auf. Dafür orderte die Institution bei Piper 22 neue ein- und mehrmotorige Flugzeuge.

Es ist ein ordentlicher Deal für Piper: Insgesamt 22 Flugzeuge aus Vero Beach hat das Spartan College of Aeronautics and Technology geordert. Zehn Archer und zwei Seminole sind bereits Ende 2019 an die Flugschule ausgeliefert worden, informierte Piper Aircraft in einer Pressemitteilung. Weitere zehn Archer werden voraussichtlich im 4. Quartal 2020 übergeben.

Laut Beau Schrader, Chief Pilot Officer bei Spartan, sei der Standort am Richard Lloyd Jones-Flughafen in Tulsa, Oklahoma, durch die brandneue, technologisch fortschrittliche Flotte von Schulungsflugzeugen neu belebt worden. Alle Flugzeuge sind mit dem Lycoming O-360 mit 180 PS sowie Garmins G1000 NXi ausgestattet.

"Das 1928 gegründete College hat sich der Ausbildung von Luftfahrtpersonal verschrieben und ist stolz darauf, über 100.000 Piloten und Flugzeugtechniker ausgebildet zu haben. Wir freuen uns, unsere Flotte um 22 neue Piper-Trainingsflugzeuge erweitern zu können", sagte Rob Polston, Chief Executive Officer des Spartan College of Aeronautics and Technology. "Da die Nachfrage nach Piloten für die Zivilluftfahrt steigt, investieren wir weiterhin in neue Technologien, um unsere Ausbildungsqualität zu verbessern." Die neuen Flugzeuge würden zusätzlich zur bestehenden Flotte für die Ausbildung eingesetzt.