in Kooperation mit
Extra Aircraft

Oshkosh Air Venture

Extra Aircraft zeigt brandneue Extra NG

Die brandneue Extra NG wird in Oshkosh beim EAA Air Venture vorgestellt. Die Kunstflugmaschine des Flugzeugbauers Extra Aircraft besteht zu großen Teilen aus Carbon.

Extra Aircraft hat auf dem EAA Air Venture Oshkosh ein neues Modell, die Extra NG, präsentiert. Rumpf und Flächen des in Wisconsin erstmals öffentlich gezeigten Flugzeugs bestehen vollständig aus Carbon, das Brandschott ist aus Titan gefertigt. Bei der Gestaltung des Cockpits stand die Maximierung des Pilotenkomforts im Vordergrund, auch die Steuerung wurde überarbeitet. Sie ist noch harmonischer und spricht direkter an als bei den bisherigen Kunstflugmaschinen aus Dinslaken, so der Firmengründer Walter Extra. Mit der NG bricht der erfahrene Flugzeugkonstrukteur mit der bislang bei Extra Aircraft favorisierten Bauweise mit einer Rumpfkonstruktion aus geschweißtem Stahlrohr. Die Next Generation Extra wird ausschließlich als Zweisitzer angeboten, ein Einsitzer ist derzeit nicht geplant.

Zur Startseite
Motorflug Motorflug Garmin GFC 500 Erweiterte Zulassung für Garmin-Autopilot

Der Autopilot GFC 500 von Garmin hat eine erweiterte Zulassung, die...