in Kooperation mit

Motorkunstflugmeisterschaft in Gera-Leumnitz

Martin Albrecht wird Deutscher Meister

Zum sechsten Mal wurde Martin Albrecht Deutscher Meister im Motorkunstflug, eine Leistung, die zuvor noch niemand geschafft hat. René John schaffte es auf den zweiten Rang und auch für Heike Sauls reichte es in der Unlimited-Klasse auf das Podest.

Sechs Tage lang kämpften 38 Motorkunstflieger in Gera um den Deutschen Meistertitel, bis sich Martin Albrecht schließlich den ersten Platz in der Gesamtwertung sichern konnte. Der Ingenieur und Testpilot von MT-Propeller hatte sich für die höchste Klasse „Unlimited“ qualifiziert und landete nach der Qualifikation auf dem dritten Platz. Bei den unbekannten Programmen erreichte Martin Albrecht bereits am zweiten Wertungstag den ersten Platz. Diesen verteidigte er auch im dritten und vierten Flug entschlossen und holte sich damit den ersten Platz in der Gesamtwertung. Im "Unlimited Final Freestyle", einem unabhängigen Wettbewerb für die Unlimited-Piloten, konnte sich Martin Albrecht nochmals durchsetzen und ist somit  Deutscher Doppelmeister im Motorkunstflug. 2010 siegte Albrecht zum ersten Mal in der Deutschen Meisterschaft und schaffte es auch 2012, 2013, 2014 und 2016 auf den ersten Platz.

Top Aktuell Nachrichten für Luftfahrer Flugbeschränkung während Oktoberfest
Beliebte Artikel „Jugend fliegt“ in Eisenach-Kindel Fußgängern Lust aufs Fliegen machen Veranstaltungen und Luftfahrt-Service airside-Hangar in Speyer eröffnet
Aerokurier Stellenangebote OFD sucht Pilot Fliegen Sie dort, wo manche Urlaub machen OFD sucht Pilot für BN-2/GA-8/C-172 Mamminger Konserven stellt ein Pilot (m/w) für Werksverkehr gesucht Jetzt bewerben BHS sucht First Officer Airbus Helicopters EC135 (m/w/d)
Anzeige
Kiosk-Suche