in Kooperation mit

Luxaviation-Hubschrauberflotte verdoppelt sich

Luxaviation Helicopters kauft Starspeed

Die luxemburgische Firma Luxaviation Helicopters hat das englische Unternehmen Starspeed aufgekauft und verfügt nun über 42 Helikopter. Starspeed bleibt weiterhin unter eigener Leitung.

Mit der Übernahme geht die Flotte aus 23 Hubschraubern des englischen Unternehmens komplett in den Besitz von Luxaviation über. Es handelt sich um Helikopter der Firmen Sikorsky, Airbus Helicopters, Leonardo und Bell. Die Luxemburger stocken die Anzahl ihrer Hubschrauber mit dem Kauf auf 42 Stück auf. Starspeed behält seine eigenständige Leitung und sein Personal weiterhin. 

Der Kauf von Starfleet bringt Luxaviation als weltweit größten Betreiber von VIP- und VVIP-Hubschraubern hervor und stellt die erste Übernahme des luxemburgischen Unternehmens seit seiner Gründung im Februar 2017 dar.

Die Luxaviation Group, zu der auch Luxaviation Helicopters gehört, besitzt zusammen mehr als 250 Hubschrauber und Flugzeuge. Starspeed bringt über 30 Jahre Erfahrung mit und gehört zu den ältesten Helikopter-, Charter- und Trainingsunternehmen in Europa.

Top Aktuell Robinson R66 Slimline-Zusatztank ist FAA-zugelassen. Robinson Helicopters Slimline-Zusatztank für R66
Beliebte Artikel Garmin/Bell Helicopter Zulassung für Garmin-Flugsteuerung gestartet Airbus Helicopters auf der Heli-Expo 2019 Verkaufsbilanz in Atlanta Airbus Helicopters bucht 43 Bestellungen auf der Heli-Expo
Aerokurier Stellenangebote OFD sucht Pilot Fliegen Sie dort, wo manche Urlaub machen OFD sucht Pilot für BN-2/GA-8/C-172 DFS Aviation Services stellt ein Tower Manager (W/M/D) Mamminger Konserven stellt ein Pilot (m/w) für Werksverkehr gesucht
Anzeige
Kiosk-Suche