in Kooperation mit

Lanitz-Aviation

Oratex: Bespannen lernen auf der AERO

5 Bilder

Bespannen lernen in 20 Minuten: Lanitz-Aviation bietet auf der AERO Kompaktkurse an, in denen die Teilnehmer die Grundlagen im Umgang mit dem Bespannmaterial Oratex lernen.

AERO-Workshop-2013-aerokurier_MP4. Copyright:

Oratex 600 hat seinen Ursprung im Modellbau und hat sich insbesondere bei der Bespannung von Ultraleichtflugzeugen bewährt. Eine stärkere Variante namens Oratex 6000 eignet sich für schwerere Flugzeuge – so fliegt auch eine Antonov An-2 mit Oratex-Bespannung. Im Sommer 2013 hat die EASA das Material für die Bespannung der Baureihen Robin DR 300 und DR 400 zertifiziert, weitere Zulassungen sind geplant.

Der Clou ist die einfache Handhabung des Materials. Davon möchte der Hersteller, die Lanitz-Prena Folien Factory aus Leipzig, die AERO-Besucher überzeugen. Täglich zwischen 9 und 18 Uhr (Samstag: 9 bis 17 Uhr) sowie nach individueller Absprache zeigen die Mitarbeiter, worauf es im Umgang mit dem Material ankommt. So kann sich jeder Interessierte einen ersten Eindruck davon verschaffen, ob er sich die Bespannung eines Flugzeugs zutraut.

Hallo B1, Stand 129

Top Aktuell Schönhagen zieht Notbremse Rückkehr der Rosinenbomber abgesagt
Beliebte Artikel Matthias Dolderer (GER) Nach der Saison 2019 Aus fürs Red Bull Air Race Kitflugzeug Weiterer Importeur für die Sling TSi
Aerokurier Stellenangebote Jetzt bewerben ACM Charter sucht Mitarbeiter/in CAMO (m/w/d) Jetzt online bewerben Landesdirektion Sachsen sucht Sachbearbeiter im Referat Luftfahrt OFD sucht Pilot Jetzt bewerben – Pilot gesucht! OFD sucht Pilot (m/w/d)
Anzeige
Kiosk-Suche