in Kooperation mit
Sonaca Aircraft

Flugplatz Namur

Sonaca Aircraft eröffnet neues Werk

Der belgische Flugzeughersteller Sonaca Aircraft hat in Namur sein neues Werk mit einer 2000 Quadratmeter großen Montagehalle, Büroräumen und Showroom vorgestellt. Die Auftragsbücher sind gut gefüllt.

Der neu errichtete Firmensitz am Standort Namur im Herzen Belgiens stellt einen bedeutenden Wendepunkt in der Produktion und Auslieferung der Sonaca 200 dar. „Dank dieser neuen Infrastruktur können wir gleichzeitig acht Flugzeuge montieren und circa 60 oder sogar bis zu 80 Flugzeuge pro Jahr bei voller Auslastung bauen“, erklärt Harold van der Straten, CEO von Sonaca Aircraft. Das Unternehmen meldet in einer Pressemitteilung mehr als 60 verkaufte Exemplare seines zweisitzigen Ganzmetall-Tiefdeckers Sonaca 200. „Das aktuelle Bestellheft stellt die Produktion in den kommenden zwölf Monaten sicher“, sagt Pierre Van Wetter, Chief Commercial Officer von Sonaca Aircraft. Die beiden parallelen Pisten (Gras und Asphalt) am Flugplatz Namur ermöglichen ganzjährigen Flugbetrieb.

Sonaca Aircraft, hat durch seine internationale Ausrichtung nach eigenen Angaben das Vertrauen von Kunden in Europa und darüber hinaus gewonnen. Die Kunden kommen beispielsweise aus Deutschland, Estland, Frankreich, Großbritannien und der Türkei. „Es handelt sich hauptsächlich um Flugschulen und Clubs auf der Suche nach leistungsstarken und zuverlässigen Zweisitzern zur Vervollständigung oder gar zum vollständigen Ersatz älterer Flugzeugflotten“, sagt Piere Van Wetter.

Sonaca Aircraft setzt beim Vertrieb auch auf Miet- und Leasing-Lösungen. „Von Anfang an haben die Kunden Interesse an dieser Art von Lösung gezeigt. Diese sorgt dafür, dass Schulen und Clubs die Anschaffung eines Flugzeugs und die Verwaltung seines Wiederverkaufs nicht finanzieren müssen. Die Mietlösung ermöglicht zudem eine bestmögliche Anpassung der Kapazitäten an die Nachfrage und somit die Handhabung der maximalen Auslastung, ohne dass in neue Maschinen investiert werden muss“, sagt Harold van der Straten.

Auf der AERO 2019 haben die Belgier die Sonaca 200 Trainer Pro mit digitaler Avionik vorgestellt. Einen Pilot Report lesen Sie in aerokurier 9/2019. Das Unternehmen zieht auch die Entwicklung einer IFR-Version (Instrument Flight Rules) sowie einer Utility-Version (Upset Prevention and Recovery Training, UPRT) in Betracht.

Motorflug Flugzeuge Mooney Aircraft Unsichere Zukunft für Mooney

Nach der überraschenden Pressemeldung über die Freistellung aller...