in Kooperation mit

Flughafen Friedrichshafen zieht Bilanz

Bodensee Airport auf Wachstumskurs

Mehr Passagiere, mehr Airlines, bessere Auslastung: Der Flughafen Friedrichshafen sieht sich gut aufgestellt.

Der Bodensee Airport hat im Jahr 2014 seinen „Steigflug" fortgesetzt. Erstmals nach längerer Zeit wurde wieder ein positives Betriebsergebnis erreicht. Seit 2012 konnten mit Monarch Airlines, Turkish Airlines, Germania und British Airways vier Airlines neu am Bodensee Airport angesiedelt werden. Das Angebot an Flugzielen konnte somit deutlich erweitert werden. Zusätzlich hat sich die Auslastung auf bestehenden Strecken, etwa nach Frankfurt, verbessert. Mit der Betriebsaufnahme der Luftfracht wurde ein weiteres Segment im Dienstleistungsportfolio erschlossen.

Für 2015 stehen die Zeichen weiterhin auf Aufwärtstrend mit der Ausweitung des Angebots von Turkish Airlines, dem Einsatz von größerem Fluggerät bei Lufthansa und der Wiederaufnahme der Mittagsverbindungen nach Hamburg und Berlin durch InterSky. Dazu steht im Jahr 2015 auch das 100-jährige Jubiläum des zweitältesten Verkehrsflughafens Deutschlands an.

Zudem bahnt sich ein personeller Wechsel an. Geschäftsführer Georg Tumulka wird die Flughafen Friedrichshafen GmbH im Sommer verlassen, um sich neuen Aufgaben im Ausland zu stellen.

Direkt an den Flughafen grenzt die Messe, Gastgeber der AERO.

Zur Startseite
Motorflug Motorflug DRF Luftrettung „Christoph 53“ fliegt mit Blutkonserven

Die H135 der DRF Luftrettung in Mannheim hat seit kurzem Blut- und...