in Kooperation mit
Rheinland Air Service

Rheinland Air Service verkauft erste Bell 505 JRX.

Erfolg als neuer Händler RAS verkauft erste Bell 505 JRX

Rheinland Air Service hat die erste Bell 505 Jet Ranger X verkauft. Im November hatte Bell Textron das Mönchengladbacher Luftfahrtunternehmen zum weltweit ersten Händler für die den leichten Turbinenhelikopter ernannt.

Ein Firmenkunde aus der Mitte Deutschlands hat in dieser Woche den Kaufvertrag für eine fabrikneue Bell 505 Jet Ranger X unterzeichnet, teilt Rheinland Air Service (RAS) mit. Der individuell konfigurierte Helikopter wird voraussichtlich im zweiten Quartal 2021 an seinen neuen Besitzer ausgeliefert und dort sowohl beruflich als auch privat zum Einsatz kommen. Der Käufer lobte insbesondere die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten des 2014 vorgestellten und seit 2017 in Europa zugelassenen Hubschraubers sowie dessen moderate Anschaffungs- und Betriebskosten, heißt es einer Pressemitteilung. Für RAS ist es der erste Verkauf, nachdem Bell Textron das Unternehmen aus Mönchengladbach im November zum exklusiven Bell-505-Händler für Deutschland ernannt hat.

"Wir freuen uns außerordentlich, daß wir unseren Neukunden von den besonderen Vorzügen des innovativen Bell 505 überzeugen konnten und damit einen ersten Erfolg in unserem neuen Geschäftszweig und neuen Vertriebsgebiet feiern können. Wir blicken nun voller Zuversicht ins Jahr 2021 und freuen uns auf viele weitere Interessenten.", sagt Johannes Graf von Schaesberg, Geschäftsführer der RAS.