in Kooperation mit

Cirrus

Lufttüchtigkeitsanweisung für den Vision Jet

Foto: Cirrus Aircraft

Die FAA hat am Donnerstag eine dringliche Lufttüchtigkeitsanweisung für den Vision Jet von Cirrus herausgegeben. Hintergrund sind Probleme mit dem Anstellwinkelsensor und dem Stall Warning and Protection System.

Wie US-amerikanische Luftfahrtmedien übereinstimmend berichten, wurde die Airworthiness Directive infolge dreier Vorfälle herausgegeben, in denen sich das Stall Warning and Protection System (SWPS) beziehungsweise das Electronic Stability and Protection System außerhalb von Gefahrensituationen in normalen Fluglagen mit ausreichender Fluggeschwindigkeit und unkritischem Anstellwinkel aktiviert haben. Der erste Vorfall habe sich laut Magazin Flyer im im November 2018 ereignet, der jüngste im April dieses Jahres. Wie Flyer weiter berichtet, schließe die Behörde aus den Ereignissen auf eine unmittelbare Gefahr für Piloten und Passagiere der SF50, da ein durch das sich fälschlicherweise aktivierende Schutzprogramm eingeleiteter pitch down in bestimmten Flugsituationen möglicherweise nicht schnell genug korrigiert werden und damit fatale Folgen haben könne.

Welche SF50 betroffen sind, sei unklar, daher müssten alle Maschinen vor dem nächsten Flug überprüft und der Anstellwinkelsensor, den man als Ursache des Problems vermutet, gegebenenfalls ausgetauscht werden. Die AD ist auf der Website der FAA zu finden.

Top Aktuell Führungswechsel Bart Slager ist neuer CEO von Stemme
Beliebte Artikel Oldtimer-Fliegertreffen Kirchheim Impressionen vom Hahnweide-Treffen 2019 Ayjet-Bestellung Sonaca Aircraft verkauft zwölf weitere Flugzeuge
Aerokurier Stellenangebote OFD sucht Pilot Fliegen Sie dort, wo manche Urlaub machen OFD sucht Pilot für BN-2/GA-8/C-172 Mamminger Konserven stellt ein Pilot (m/w) für Werksverkehr gesucht Jetzt bewerben BHS sucht First Officer Airbus Helicopters EC135 (m/w/d)
Anzeige
Kiosk-Suche