in Kooperation mit
CubCrafters

Britisches Kennzeichen

Erste XCub mit Garmin G3X für Europa

Im März 2020 hat die EASA die CC19 XCub des amerikanischen Herstellers CubCrafters mit dem Avionikpaket Garmin G3X Touch zertifiziert. Jetzt ist das erste Flugzeug auf dem Weg nach Europa.

Die erste für den europäischen Markt bestimmte XCub mit dem Garmin G3X Touch trägt das britische Kennzeichen G-OBTO. Erstkunde Gerhard Oberholzer möchte das Flugzeug auf dem Flugplatz Fowlmere nördlich von London stationieren. "Der Hauptzweck eines solchen Flugzeugs besteht darin, geschäftlich über England, Wales, Schottland und Irland reisen zu können, was einen sehr effizienten Zugang zu oft abgelegenen Teilen der Inseln ermöglicht, wobei das Flugzeug als Arbeitsinstrument eingesetzt wird", sagte er in einer Pressemitteilung. Er lobt die XCub für ihre Reisegeschwindigkeit, moderne Avionik und den fortschrittlichen Autopiloten.

Der Flugzeughersteller CubCrafters aus Yakima im US-Bundesstaat Washington hat 2018 die europäische Zulassung für die XCub erhalten. Im März 2020 hat die Europäische Agentur für Flugsicherheit die Version mit dem Garmin G3X zugelassen. "Der europäische Markt ist sehr wichtig für uns bei der kontinuierlichen Erweiterung der internationalen XCub-Verkaufsmöglichkeiten", sagte Patrick Horgan, President der CubCrafters. Er ergänzt: "Es war harte Arbeit, um mit der EASA an diesen Punkt zu gelangen. Wir sind sehr erfreut zu sehen, dass der Markt reagiert hat, und die ersten neuen XCubs nun auf dem Weg nach Europa sind." Innerhalb eines Jahres sollen laut Hersteller weitere XCubs in Großbritannien, Island, Deutschland und Frankreich fliegen. Wer jetzt eine EASA-zertifizierte XCub bestellt, kann Mitte 2021 mit der Auslieferung rechnen.

CubCrafters
Der Taildragger ist mit dem aktuellen Garmin G3X Touch ausgestattet.

Die CC19 XCub ist ein Taildragger im Stil der Piper Cub. Angetrieben wird das auf dem EAA AirVenture 2016 vorgestellte Flugzeug von einem Lycoming O-360-C1G mit 132 Kilowatt (180 PS). Zugelassen ist die XCub derzeit in den USA, Kanada, Europa, Japan, Australien und Kenia. Der Hersteller CubCrafters wurde 1980 vom heutigen Eigentümer und CEO, Jim Richmond, gegründet und hat seinen Sitz am McAllister Field Airport (YKM) in Yakima, Washington.