in Kooperation mit
Cockpit der Pilatus PC-24. Pilatus

Upgrades für die Pilatus PC-24

Kabine und Avionik Upgrades für die PC-24

Pilatus zahlreiche neue Funktionen für den Super Versatile Jet entwickelt, welche ab sofort für Neuflugzeuge verfügbar sind.

Für die Cockpit-Crew hat Pilatus das Avionik System, das "Advanced Cockpit Environment" (ACE), durch viele neue Funktionen ergänzt. Ein Touchscreen-Controller, welcher den bisherigen Multifunktions-Controller ersetzt, ermöglicht die smarte Eingabe von Flugplandaten, das Ändern von Funkfrequenzen oder die Steuerung des Wetterradars.

Das Flugzeugsteuerungssystem verfügt neu über taktiles Feedback sowohl für Roll- als auch Nickbewegungen, um ungewöhnliche Fluglagen sofort zu erkennen. Sofern der PC-24 über 51 Grad Querneigung rollt, wird das Flugzeug automatisch wieder auf 31 Grad Querneigung manövriert. Sobald das Flugzeug die «Vmo/Mmo» Grenzen überschreitet, wird der «Pitch-Servo» aktiviert, um die Höchstgeschwindigkeit nicht zu überschreiten.

Die automatische Schubregelung beinhaltet neu auch einen Schutz zur Vermeidung der Überschreitung der Höchst- oder Mindestgeschwindigkeit. Der Super Versatile Jet wird so vollautomatisch in allen Flugphasen immer im vorgesehenen Geschwindigkeitsbereich gehalten.

Die automatische Gier-Trimmfunktion reduziert die Arbeitsbelastung der Crew während der Takeoff- und Steigphase. Dieser Autopilot-Modus hält das Flugzeug ohne manuelle Eingabe auch bei Schub-Asymmetrie stets in optimaler Position.

Die Avionik-Software bietet ausserdem eine "Pilot-Defined Visual Approach Funktionalität». Dieser Modus ermöglicht es dem Piloten, auf einfache Weise einen mit Autopilot und Autoschub gekoppelten visuellen Anflug auf jeder Landebahn einzurichten und den Sinkflug bis zur Landebahnschwelle genau zu verfolgen.

Zu den neuen Avionik-Funktionen des PC-24 zählen auch: ACARS Graphical Weather, Basic & Advanced Satellite Graphical Weather (S-XM), FMS Take-Off & Landing Data (TOLD), Controller to Pilot Data Link Communication (CPDLC/FANS 1 /A+), KMA-29A Bluetooth 3D Audio Panel, Honeywell RDR-7000 Wetterradar – und noch vieles mehr.

Pilatus hat seit neustem auch True Blue Power Lithium-Ionen-Batterien im Angebot. Sie reduzieren das Leergewicht des Flugzeuges um 38 Kilogramm bei gleichzeitig reduzierten Kosten im Vergleich zu den Standard Ni-Cad-Batterien.

Was die Passagiere betrifft verfügt die Kabine über neue "Executive-Sitze», die mehr Komfort und eine intuitivere Bedienung bieten bei gleichzeitig geringerem Gewicht. Die Sitze lassen sich vollständig in eine flache Liegeposition stellen. Sie sind mit Schnellverschlüssen am Kabinenboden befestigt, damit die Sitzkonfiguration schnellstmöglich nach individuellen Bedürfnissen geändert werden kann.

Pilatus bietet für die PC-24 neue Executive-Sitze mit hoher Neigung.
Pilatus

Anstelle der standardmässigen Garderobe im vorderen Bereich der Kabine kann nun auch eine Küche mit Mikrowelle, eine Kaffee- oder Espressomaschine oder ein Eisschrank integriert werden. Die Küche bietet zudem Platz für zwei Standard-Catering-Einheiten.