in Kooperation mit

JetSupport

Zweigstelle eröffnet

Das holländische Unternehmen gab heute die Eröffnung einer neuen Niederlassung am Lelystad Airport bekannt. Sie soll das erhöhte Aufkommen am Hauptstandort des Unternehmens in Amsterdam entlasten.

Die neue Zweigstelle ist rund 70 Kilometer von Amsterdam entfernt und auf dem zurzeit größten Flugplatz für kleinere Flugzeuge in Holland beheimatet. Seit längerem ist jedoch im Gespräch, den Platz zu einem regionalen oder gar internationalen Flughafen auszubauen und so den Flugverkehr Amsterdams zu entlasten. Aktuell hat der Lelystad Airport zwei Pisten im Betrieb: Eine 1250 Meter lange Asphaltbahn und eine 430 Meter lange Graspiste für UL. Der Gemeinderat des Ortes hat vor kurzem den Ausbau der Asphaltbahn auf 2700 Meter Länge und 45 Meter Breite genehmigt.

JetSupport wird zu einem späteren Zeitpunkt entscheiden, ob der Bau eines neuen Hangars notwendig sein wird. In nächster Zeit greift das Amsterdamer Unternehmen auf die bereits existierende Infrastruktur zurück. JetSupport agiert seit über 15 Jahren in den Segmenten Business Jets, Turboprops und General Aviation. Zu den angebotenen Serviceleistungen gehören große und kleine Zelleninspektionen, Triebwerks-Maintenance, retrofits für Kabinen- und Cockpitsysteme und Customer Support im Allgemeinen.

Top Aktuell Meilenstein Rollout der 200. Citation Latitude
Beliebte Artikel Kabinenausstattung für den Widebody Jet Aviation veredelt die BBJ 777X Restrukturierung ist gescheitert Piaggio Aerospace ist insolvent
Aerokurier Stellenangebote OFD sucht Pilot Jetzt bewerben – Pilot gesucht! OFD sucht Pilot (m/w/d) Stemme AG sucht Personal Jetzt bewerben Stemme AG stellt ein Jetzt bewerben PAL-V International BV sucht Sales and Marketing Manager Central Europe (m/w/d)
Anzeige
Kiosk-Suche