in Kooperation mit
Gulfstream stellte am 4. September 2021 seine neuen Modelle G800 und G400 vor. Gulfstream Aerospace
Gulfstream stellte am 4. September 2021 seine neuen Modelle G800 und G400 vor.
Gulfstream stellte am 4. September 2021 seine neuen Modelle G800 und G400 vor.
Gulfstream stellte am 4. September 2021 seine neuen Modelle G800 und G400 vor.
Gulfstream stellte am 4. September 2021 seine neuen Modelle G800 und G400 vor. 8 Bilder

Gulfstream erweitert Angebot um G400 und G800

G400 und G800 in Savannah vorgestellt Gulfstream erweitert Angebot

Mit der G800, die weiter und schneller als jedes andere Flugzeug des Unternehmens und der G400 als neuen Einstieg in den Markt der Jets mit großer Kabine erweitert Gulfstream sein Businessjet-Portfolio.

Bei einem Event in Savannah, der auch via Internet übertragen wurde, gab die erste G800 bereits ihr Debüt. Sie hat schon Rollsversuche begonnen und soll voraussichtlich gegen Ende des Jahres fliegen. Die Lieferungen sollen 2023 beginnen. Der Erstflug der G400 ist für 2023 geplant, mit Lieferungen dann ab 2025.

Die G800 bietet den Kunden mit einer Reichweite von 14.816 Kilometern bei Mach 0.85 und 12964 km bei Mach 0.90 die größte Reichweite in der Gulfstream-Flotte. Angetrieben von den Rolls-Royce Pearl 700-Triebwerken und den von Gulfstream entwickelten Flügeln und Winglets, die bereits in der Gulfstream G700 eingeführt wurden, zeichnet sich die G800 durch eine verbesserte Treibstoffeffizienz und mehr City-Pair-Fähigkeiten aus. Die G800 ist für bis zu 19 Passagiere ausgelegt und bietet bis zu vier Kabinenbereiche oder drei mit Crew-Abteil.

Die brandneue G400 bietet laut Gulfstream "eine Kombination aus Langstrecken- und Hochgeschwindigkeitsleistung, Kabinenkomfort und Umwelteffizienz, die in ihrer Klasse ihresgleichen sucht".

G400 mit Pratt-Triebwerken

Die G400 besitzt ein "Clean-Wing-Design" und wird von Pratt & Whitney PW812GA-Triebwerken angetrieben. Die Reichweite des Flugzeugs beträgt 7778 km bei einer Langstreckenreisegeschwindigkeit von Mach 0.85. Es werden drei Grundrisse angeboten, mit Optionen für bis zu neun, 11 oder 12 Passagiere, und die G400 bietet das charakteristische Gulfstream-Kabinenerlebnis und 10 ovale Gulfstream-Panoramafenster.

"Die G400 wurde unter direkter Einbeziehung der Kunden konzipiert und gestaltet. Sie verfügt über revolutionäre Zuverlässigkeits- und Sicherheitsmerkmale, die wir mit unserem preisgekrönten Symmetry Flight Deck eingeführt haben, sowie über die größte Kabine ihrer Klasse, was sie zu einer hervorragenden Ergänzung unserer Flotte der nächsten Generation macht", sagte Firmenchef Mark Burns.

Sowohl die G800 als auch die G400 sind mit dem Gulfstream Symmetry Flight Deck ausgestattet, das über elektronisch verknüpfte aktive Steuerknüppel verfügt und mit 10 Touchscreen-Displays die branchenweit umfangreichste Nutzung der Touchscreen-Technologie bietet.

Die beiden Head-up-Displays der G800 sind mit dem neuen Combined Vision System (CVS) von Gulfstream ausgestattet, das das Enhanced Flight Vision System (EFVS) und das Synthetic Vision System (SVS) in einem einzigen Bild vereint und so das Situationsbewusstsein der Piloten erhöht.