Holland-Moritz

Umfrage zur General Aviation: Piloten sind gefragt

Umfrage zur General Aviation Jetzt sind Europas Piloten gefragt

Noch bis zum 17. April 2022 läuft die jährliche Umfrage unter Piloten und Flugzeugeigentümern zur Situation der Allgemeinen Luftfahrt, durchgeführt von GAMA und IAOPA. Ziel ist es, Trends zu erkennen und die Flugsicherheit zu erhöhen.

Europas Piloten und Flugzeugeigentümer sind aufgefordert, sich an der jährlichen Umfrage zur Lage der General Aviation in Europa zu beteiligen. Hinter der "European General Aviation Survey” stehen die GAMA (General Aviation Manufacturers Association) und die IAOPA (International Council of Aircraft Owner and Pilot Association). Unterstützend an Bord sind die Europäische Agentur für Flugsicherheit (EASA) und die AERO Friedrichshafen.

Im vergangenen Jahr hatten sich mehr als 1000 Piloten und Flugzeugbesitzer beteiligt, die mehr als 2000 in 28 europäischen Ländern registrierte Flugzeuge repräsentieren. Die Ergebnisse der Umfrage fließen in den jährlich erscheinenden, zum kostenlosen Download verfügbaren EASA-Bericht "Annual Safety Review" ein. Es geht darum, die Unfallraten nichtgewerblicher Flugzeuge zu berechnen, die Regulierung zu unterstützen und die Vorteile der Allgemeinen Luftfahrt für die europäische Wirtschaft zu fördern, heißt es in einer Pressemitteilung der GAMA.

Zur Umfrage geht es auf der Website generalaviation.eu, wo auch die Ergebnisse veröffentlicht werden. Wer mitmachen möchte, hat noch bis zum 17. April 2022 die Gelegenheit dazu.

Szene Szene General Aviation im Steigflug GAMA meldet solide Quartalszahlen

Die Herstellervereinigung GAMA hat ihren Bericht über das erste Quartal...