in Kooperation mit
Remos

Zulassung

Remos GX startet mit 600 Kilogramm

Mit der Remos GX hat ein weiteres UL vom DAeC die Zulassung für 600 Kilogramm Abflugmasse erhalten. Dies gilt auch für die GXiS mit dem Einspritzermotor Rotax 912 iS.

Gute Nachrichten für Besitzer einer Remos GX oder GXiS: Der DAeC hat das Kennblatt für die Auflastung von 472,5 auf 600 Kilogramm MTOW veröffentlicht. Die Baureihe GX kam 2008 auf den Markt, die GXiS mit dem Einspritzermotor Rotax 912 iS wurde auf der AERO 2016 vorgestellt. Das Vorgängermodell, die G-3/600, kann nicht aufgelastet werden.

Bei neueren GX-Modellen sind lediglich Änderungen am Fahrtmesser notwendig. Je nach Baujahr müssen ältere Flugzeuge für die Auflastung mit einem neuen Hauptfahrwerk und/oder neuen Sicherheitsgurten ausgerüstet werden. Außerdem entsprechen nur Rettungsgeräte von BRS den Anforderungen an die erhöhte Abflugmasse – Kunden, die ein Gerät von Junkers Profly verbaut haben, müssen dieses austauschen. Ansprechpartner für Remos-Halter ist die Stemme Production GmbH aus Pasewalk in Mecklenburg-Vorpommern als Hersteller des Ultraleichtflugzeugs.