Neuer Power-Schlepper
Zulassung für die Breezer B850

Breezers neuer Schlepper B850 hat die UL-Musterzulassung erhalten. Der vom Turbo-Einspritzer Rotax 915 iS angetriebene Metall-Tiefdecker schleppt Segelflugzeuge bis 850 Kilogramm Abflugmasse.

Zulassung für die Breezer B850
Foto: Breezer B850

Die am 25. Juli 2022 zugelassene Breezer B850 ist im DAeC-Kennblatt 66178 der B400-6 aufgeführt. Der Power-Schlepper aus dem Norden Schleswig-Holsteins hat als Antrieb den 141 PS (104 kW) starken Turbo-Einspritzer Rotax 915 iS mit verbesserter Kühlung unter der Cowling, der einen hydraulischen Constant-Speed-Propeller Neuform mit drei Blättern antreibt. Mit dieser Kombination ist die B850 in der Lage, Segelflugzeuge bis 850 Kilogramm Masse an den Haken zu nehmen. Einzige Voraussetzung bei maximaler Anhängelast: Das Abfluggewicht der Breezer darf beim Schlepp 530 Kilogramm nicht überschreiten. Im Alltag soll sich die B850 wie jede andere Breezer auch als vereinstaugliches Flugzeug für Reisen und Training eignen. Den Preis gibt Breezer Aircraft mit 167.700 Euro netto an.

Unsere Highlights
Die aktuelle Ausgabe
aerokurier 12 / 2022

Erscheinungsdatum 14.11.2022

Abo ab 15,00 €