in Kooperation mit
ATEC

Zulassung für die 321 Faeta NG mit 600 kg MTOW.

Neu von ATEC 321 Faeta NG mit 600 Kilo MTOW zugelassen

Zuwachs bei den 600-Kilogramm-ULs: Die 321 Faeta NG des tschechischen Herstellers ATEC hat vom DULV die Zulassung erhalten. Die neue Generation des Composite-Tiefdeckers kommt zunächst mit Rotax-Einspritzer und zwei verschiedenen Propellern nach Deutschland.

Der tschechischen Musterzulassung für die 321 Faeta NG im November folgte Ende 2020 das deutsche Kennblatt, ausgestellt vom DULV. Die neue Version des UL-Tiefdeckers aus Tschechien mit dem Namenszusatz "NG" unterscheidet sich von der vorherigen Generation neben dem auf 600 Kilogramm erhöhten Abfluggewicht durch ein Kreuzleitwerk und eine veränderte Heckpartie, um dem Flugzeug eine bessere Stabilität um die Hochachse zu verleihen.

Zugelassen ist das UL mit dem Rotax 912 iS Sport (74 kW/100 PS), den es mit zwei unterschiedlichen Zweiblattpropellern von Fiti gibt, einmal am Boden verstellbar und einmal mit elektrischer Verstellung im Flug. Die Zulassung kann auf Kundenwunsch auf den Vergasermotor Rotax 912 ULS und einen Dreiblattpropeller erweitert werden. Eckdaten: 257 km/h VNE, knapp 6 m/s Steigen und 100 Liter Treibstoff, verteilt auf zwei Tanks. Vertriebspartner ist Jaroslaw Michal aus Nörvenich.